Path of Exile: Ascendancy : Path of Exile bietet mit der vierten Erweiterung 19 neue Ascendancy-Klassen, drei gehören jeweils zu einer der Standard-Klassen. Der das neue Labyrinth schafft, darf aufsteigen, mit weiteren Durchläufen darf die neue Klasse ausgebaut werden. Path of Exile bietet mit der vierten Erweiterung 19 neue Ascendancy-Klassen, drei gehören jeweils zu einer der Standard-Klassen. Der das neue Labyrinth schafft, darf aufsteigen, mit weiteren Durchläufen darf die neue Klasse ausgebaut werden.

Fans des Action-Rollenspiels Path of Exile fiebern dem Freitagabend entgegen: Am 04. März 2016 um 21 Uhr erscheint die vierte Erweiterung, Ascendancy.

Inhalt sind die Trials of Ascendancy, ein fallengespicktes Labyrinth, ganze neunzehn Ascendancy-Klassen, neue Verzauberungen, Skills und Items sowie die Perandus Challenge Leagues. Mehr Details zu den Features finden sich auf der offiziellen Webseite, die vollständigen Patch Notes für 2.2.0: Ascendancy finden sich in den PoE-Foren.

Die Trials of Ascendancy sind Trainingsmissionen, die sechs neue Fallen-Mechaniken vorstellen. Wer alle Trials auf einem Schwierigkeitsgrad schafft, schaltet den Zugang zum Labyrinth frei. Das kombiniert alle Herausforderungen der Trials und muss ohne Tod oder Portal geschafft werden.

Wer einen erfolgreichen Labyrinth-Durchlauf schafft, darf sich beim ersten Erfolg eine von drei Ascendancy-Klassen herauspicken, die zur eigenen Hauptklasse gehören. Für weitere Siege im Labyrinth folgen Talentpunkte und Verzauberungen.