PayDay 2 : Innerhalb des ersten Monats entschieden sich mehr als 1,5 Millionen Spieler für PayDay 2. Innerhalb des ersten Monats entschieden sich mehr als 1,5 Millionen Spieler für PayDay 2.

Bereits vor dem Release am 13. August vermeldeten die Entwickler des Mehrspieler-Shooters PayDay 2 , dass der Titel allein durch die Vorbestellungen in die Gewinnzone gerutscht ist (wir berichteten). Genau einen Monat nach der Veröffentlichung reichte man jetzt auch die bisherigen Verkaufszahlen nach.

Plattformübergreifend verkaufte sich PayDay 2 auf PC, PlayStation 3 und Xbox 360 bisher mehr als 1,58 Millionen Mal. Etwa 80 Prozent der Käufe fielen dabei auf die digitale Version via Steam und Co.

Der Anteil, den die Digital-Distribution zum bisherigen Erfolg beigetragen hat, klingt erst einmal nach viel, allerdings hat die Retail-Version von PayDay 2 auch nicht gerade eine hohe Priorität von Publisher 505 Games eingeräumt bekommen. So erschien der Shooter in vielen Ländern lediglich für die Konsolen auch im klassischen Einzelhandel. In Deutschland hingegen warten PC-Spieler immer noch auf die angekündigte Retail-Version. Diese wurde mittlerweile vom 19. auf den 26. September verschoben.

Im Laufe der nächsten 12 Monate planen die Entwickler zudem die Veröffentlichung von insgesamt fünf DLCs (wir berichteten). Das dürfte den finanziellen Erfolg von PayDay 2 noch weiter fördern.