PES 2015 : Pro Evolution Soccer 2015 hat auf dem PC relativ humane Systemanforderungen. Pro Evolution Soccer 2015 hat auf dem PC relativ humane Systemanforderungen.

Konami hat die minimalen und empfohlenen Systemspezifikationen für das kommende Pro Evolution Soccer 2015 veröffentlicht - und das Spiel erweist sich als überraschend genügsam.

Die Fußballsimulation läuft demnach bereits auf einem Rechner mit mindestens einem Gigabyte Arbeitsspeicher, einer GeForce 7800 und einem Dual-Core-Prozessor mit 1,8 Gigahertz Taktung. Empfohlen werden mindestens zwei Gigabyte Arbeittspeicher und eine GeForce 7950:

Minimale Systemanforderungen:

  • Windows 7 SP1 / Vista SP2

  • Intel Core 2 Duo @ 1.8GHz (AMD Athlon II X2 240 oder gleichwertiger Prozessor)

  • 1GB RAM

  • Nvidia GeForce 7800/ATI Radeon X1300/Intel HD Graphics 2000

  • DirectX 9.0c video card with 512MB

  • 8GB freier HDD Speicher

Empfohlene Systemspezifikationen:

  • Windows 7 SP1 / Vista SP2

  • Intel Core i3 530 (AMD Phenom II X4 925 oder gleichwertiger Prozessor)

  • 2GB RAM

  • Nvidia GeForce 7950/ATI Radeon HD 2400/Intel HD Graphics 3000

  • DirectX 9.0c video card with 1024MB

  • 8GB freier HDD Speicher

Wie es zu diesen relativ niedrigen Systemanforderungen kommt, ergibt sich aus einer früheren Aussage des Entwicklers und Publishers Konami. Im vergangenen Juni ließ das Unternehmen mitteilen, dass Pro Evolution Soccer 2015 auf dem PC dieselben Spielmodi und dasselbe Gameplay wie auf der Xbox One und der PS4 sowie eine bessere Grafik als auf der PS3 und der Xbox 360 bieten werde. Offenbar ist die PC-Version also zumindest visuell nicht auf Augenhöhe mit den Ablegern für die aktuelle Konsolen-Generation.

Pro Evolution Soccer 2015
Pässe in den Lauf sind sehr effektiv und lassen sich wunderbar genau timen.