Red Orchestra 2 : Das nächste Update für Red Orchestra 2 setzt alle Spieler-Statistiken zurück. Das nächste Update für Red Orchestra 2 setzt alle Spieler-Statistiken zurück. Noch in dieser Woche will der Entwickler Tripwire Interactive ein neuen Update für den Multiplayer-Shooter Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad veröffentlichen. Der Patch soll nicht nur die Performance verbessern und Fehler ausbügeln. Auch die kompletten Spieler-Statistiken werden zeitgleich auf null zurückgesetzt. Alle Erfolge und Rangaufstiege die sich die Spieler in den Wochen seit dem Release von Red Orchestra 2 sind damit verloren.

Tripwire Interactive hat sich zu diesem drastischen Schritt entschieden, weil das Statistiken-System bislang immer wieder für Fehler gesorgt hat. So wurden Punkte mal nicht angerechnet oder Achievements freigeschaltet, die der Spieler eigentlich noch nicht verdient hatte. Mit dem nächsten Patch sollen diese Fehlberechnungen ein Ende haben. Um einen sauberen Neustart der Bewertungen zu gewährleisten, ist aber der angekündigte Reset nötig. Als kleine Entschädigung sollen alle Spieler, die von der Rücksetzung betroffen sind, das »In B4 Reset«-Achievement bekommen. In Zukunft wird es vielleicht auch weitere Boni für die Betroffenen geben, das Entwicklerteam wollte sich in der offiziellen Ankündigung zum Reset aber noch nicht zu Details äußern.

Mehr zum Spiel erfahren Sie auch im Test und Test-Video zu Red Orchestra 2 auf GameStar.de.

Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad
Gemeinsam mit anderen Spielern nehmen wir den ersten Kontrollpunkt der Wehrmacht auf der Karte »Barracks« ein.