Remember Me : Die Entwickler bezeichnen das Action-Adventure Remember Me als ein verkanntes Spiel. Die Entwickler bezeichnen das Action-Adventure Remember Me als ein verkanntes Spiel.

Das Action-Adventure Remember Me kam im vergangenen Jahr relativ gut bei der Fachpresse an (GameStar-Wertung: 81%) und auch die Entwickler sind mit ihrem Werk prinzipiell zufrieden. Dennoch hat das Team von Dontnod Entertainment noch einiges auf dem Herzen.

In einem Interview mit dem Magazin Joystiq erklärte jetzt der Creative-Director Jean Maxime Moris, dass das Remember Me von einigen Leuten nicht richtig verstanden wurde. Zudem beklagte er die große Konkurrenz in Form von The Last of Us, das ebenfalls im Juni 2013 auf den Markt kam.

»Wir sind sehr stolz auf Remember Me. Ich denke, dass es keinesfalls perfekt war, doch in einem gewissen Rahmen war es verkannt. Es war unser erstes Spiel. Wir wurden unter dem Hype eines großen Spiels, das direkt danach auf den Markt kam (The Last of Us) völlig begraben. Das sind keine Entschuldigungen, da es nicht perfekt war. Es hatte seine Macken.«

Vor kurzem hatte Dontnod Entertainment im Rahmen der gamescom sein nächstes Spiel angekündigt. Dabei handelt es sich um das Episoden-Adventure Life Is Strange, das im nächsten Jahr unter dem Banner des Publishers Square Enix erscheinen wird.

» Den Test von Remember Me auf GameStar.de lesen

Remember Me
Nur wenn wir die teils langen Komboketten erfolgreich aneinanderreihen (siehe unten im Bild), teilt Nilin ordentlich Schaden aus.