Blockbuster-Spiele haben in den Sommermonaten 2016 einen schweren Stand in den Steam-Charts: Mit GTA 5 auf dem fünften und Total War: Warhammer auf dem achten Platz der wöchentlich aktualisierten Verkaufsliste sind lediglich zwei klassische High-Budget-Titel unter den Top 10 vertreten.

An der Spitze findet sich mit Arma 3: Apex eine umfassende Erweiterung der Militär-Simulation von Bohemia Interactive wieder. Auf dem zweiten Platz reiht sich erneut der Dauerbrenner Counter-Strike: Global Offensive ein. Dessen Verkaufzahlen dürften durch das Turnier-Großereignis ESL One in Köln und die aktuelle Berichterstattung um die Wettskandale befeuert worden sein.

Das Podium wird durch das asymmetrische Multiplayer-Horrorspiel Dead by Daylight komplettiert. Überraschend auf dem vierten Platz liegt das Indie-Spiel RimWorld als Neueinsteiger und Steam-Neuveröffentlichung.

Nachfolgend die kompletten Top 10 der Steam-Verkaufscharts:

  1. Arma 3: Apex

  2. Counter-Strike: Global Offensive

  3. Dead by Daylight

  4. RimWorld

  5. Grand Theft Auto 5

  6. INSIDE

  7. No Man's Sky

  8. Total War: Warhammer

  9. Raw Data

  10. NECROPOLIS: A Diabolical Dungeon Delve

Die Rangliste bezieht sich auf die Verkaufszahlen der vergangenen Woche. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert.

In der vorherigen Woche lag übrigens noch GTA 5 an der Spitze - gefolgt von CS:GO und Dead by Daylight.

Mehr zu RimWorld: Darum geht's in der Sci-Fi-Survival-Simulation

ARMA 3 - Screenshots aus der Apex-Erweiterung