Rollercoaster Tycoon World : Die Entwickler von RollerCoaster Tycoon World haben sich für die schlechte Trailer-Grafik entschuldigt und Besserung für das finale Spiel versprochen. Die Entwickler von RollerCoaster Tycoon World haben sich für die schlechte Trailer-Grafik entschuldigt und Besserung für das finale Spiel versprochen.

Zum Thema Rollercoaster Tycoon World ab 9,82 € bei Amazon.de RollerCoaster Tycoon World für 27,19 € bei GamesPlanet.com Vor einigen Wochen gab es massive Kritik am kommenden Rollercoaster Tycoon World. Grund war ein neu veröffentlichter Trailer mit Gameplay-Szenen, deren Grafik von einigen Fans sogar als »Beleidigung« angesehen wurde.

Nun hat sich das zuständige Entwicklerstudio Area 52 Games zu Wort gemeldet und auf die Kritik reagiert. In einem Blog-Beitrag auf rollercoastertycoon.com heißt es, dass die gezeigten Grafiken im Trailer lediglich Platzhalter gewesen seien, da sich das Spiel selbst noch im Pre-Alpha-Stadium befinde.

Man habe das ursprüngliche Spiel noch auf Basis der Unity 4.6 Engine entwickelt, werde jedoch schon bald auf die Version 5.0 umsteigen - und bei dieser Gelegenheit auch neue und vor allen Dingen bessere Grafiken implementieren, so das Entwicklerteam. Ziel sei es, RollerCoaster Tycoon World nicht nur höher aufgelöster präsentieren zu können, sondern es insgesamt auch glaubwürdiger und realistischer zu machen.

Zudem bekräftigen die Entwickler noch einmal, das Spiel nicht veröffentlichen zu wollen, bevor es nicht komplett fertiggestellt ist:

»Wir werden das Spiel nicht veröffentlichen, bevor wir nicht sicher sind, dass es tatsächlich bereit ist.«

Warum allerdings überhaupt ein Trailer mit derart schlechten Grafiken veröffentlicht wurde, erklärt das Entwicklerteam damit, dass man einfach nur die Entwicklungsfortschritte habe präsentieren wollen. Der Fokus habe dabei auf dem Gameplay und den Features gelegen und eben weniger auf der Grafik.

Rollercoaster Tycoon World
Trotz der angestaubten Grafik können wir in Rollercoaster Tycoon World schöne Freizeitparks bauen.