Shadow Warrior - PC

Ego-Shooter  |  Release: 26. September 2013  |   Publisher: Devolver Digital
Seite 1 2   Fazit Wertung

Shadow Warrior im Test

In Japan regnet’s Körperteile

Beweist Shadow Warrior im Test, dass es noch gute Remakes gibt, oder verkommt das Ego-Shooter-Remake zur faden Metzelorgie?

Von Florian Heider |

Datum: 02.10.2013


Zum Thema » Videos zu Shadow Warrior Trailer und Gameplay zum Spiel Lo Wang hätte auch Sternekoch werden können. Der Hauptdarsteller des Ego-Shooters Shadow Warrior filetiert nämlich alles, was ihm vors Schneidewerkzeug kommt - und zwar so fachgerecht, wie man es sonst nur in Gourmetküchen sieht. Seine Schnetzelkünste kann der Klingen-Virtuose allerdings auch gut gebrauchen. Denn als die zwielichtige Zilla Corporation ihn beauftragt, das Nobitsura Kage, ein legendäres Schwert, aufzutreiben, geht das gehörig schief. Natürlich.

Binnen kürzester Zeit hat Wang nicht nur menschliche Gegner, sondern auch unzählige Dämonen am Hals. Da trifft es sich gut, dass das Geisterwesen Hoji unserem Hauptdarsteller seine Hilfe anbietet. Zusammen machen sich die beiden auf, den Bewohnern der Unterwelt das Handwerk zu legen und sich das sagenumwobene Katana zu schnappen.

Das ist übrigens nicht Lo Wangs erster Kreuzzug gegen das Böse, Shadow Warrior ist nämlich das Remake des hierzulande indizierten Originals von 1997. Im Test muss der Shooter nun zeigen, ob er sich in seiner 16jährigen Auszeit tatsächlich weiterentwickelt hat - oder angesichts der modernen Konkurrenz ins offene Messer läuft.

Wo kaufen?
Shadow Warrior ist bei Valves Online-Plattform Steam erhältlich, eine Packungsversion gibt es nicht. Einmal aktiviert, ist das Spiel dauerhaft mit Ihrem Konto verknüpft, kann also nicht mehr weiterverkauft werden.

Dämonen-Geschnetzeltes

Die Geschichte des Ego-Schnetzlers, die in kurzen Ingame-Szenen und faden Comicsequenzen erzählt wird, haut zwar niemanden vom Hocker, dafür stimmt die Chemie zwischen Hoji und Wang. Ein ums andere Mal liefert sich das ungleiche Duo witzige Wortgefechte, die vor allem dank der gut aufgelegten Sprecher im Gedächtnis bleiben. Die Handlung dient aber vor allem als Rahmen fürs Metzeln, Schnetzeln und Zerlegen, und zwar in Reinkultur.

Shadow Warrior : Das Geisterwesen Hoji ist nicht nur unser Verbündeter, sondern sorgt auch in den witzigen Dialogen für Lacher. Das Geisterwesen Hoji ist nicht nur unser Verbündeter, sondern sorgt auch in den witzigen Dialogen für Lacher.

Egal ob kleinere Unterdämonen, gehörnte Bestien oder haushohe Bossgegner, Wang macht vor nichts und niemandem halt. Rätsel suchen wir in diesem Oldschool-Slasher vergebens. Bis auf das ein oder andere Siegel, das wir zerstören müssen, um eine Türe zu öffnen, können wir uns ganz und gar auf das fachgerechte Zerteilen der Gegnermassen konzentrieren.

Immer der Maus nach

Beim Metzgern verlassen wir uns meist auf unsere Allzweckwaffe, das Schwert. Coole Idee: Wir dürfen wählen, ob wir unsere Klinge einfach per Maustastenklick sprechen lassen, oder die Schlagrichtung vorher mit der passenden Mausbewegung vorgeben. Ziehen wir die Maus beispielsweise nach unten, folgt ein vertikaler Schlag.

Egal, für welche Option wir uns entscheiden, die Kämpfe steuern sich jederzeit flüssig und präzise. Schade nur, dass bei den ganzen Gegnermassen, die sich uns entgegen stellen, kaum Zeit für genaue Schneidemanöver bleibt.

Shadow Warrior : Die Schwertkämpfe sind dank der präzisen Steuerung sehr gut gelungen. Die Schwertkämpfe sind dank der präzisen Steuerung sehr gut gelungen.

Wenn wir mal keine Lust auf unser Katana haben, dürfen wir auch Schusswaffen sprechen lassen. Zwar fällt die Auswahl mit Revolvern, Schrottflinten und Raketenwerfern größtenteils unspektakulär aus, das Original von 1997 bot abwechslungsreichere und spannendere Schießprügel wie den Atombomben-Werfer.

Spaß macht das Wechselspiel aus Ballermännern und Schwert aber allemal. Auch wenn man das Zielen über Kimme und Korn getrost vergessen kann. Die Funktion wird nämlich umständlich über die Tastatur aktiviert. Zwar sind die Tasten frei belegbar, die rechte Maustaste sollte aber standardmäßig für alternative Angriffe verwendet werden. Schlimm ist das allerdings nicht, im Test konnten wir die Gegner auch ohne genaueres Zielen über den Haufen mähen. Wie früher eben, in Half-Life und Unreal gab's ja auch keine Zoom-Spielereien, sondern alternative Feuermodi.

Shadow Warrior
Keine Lust auf Katana? Dann präsentieren wir dem Hutträger doch einfach eine Ladung Schrot.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Wertung
Diesen Artikel:   Kommentieren (50) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar Hornspeed
Hornspeed
#1 | 02. Okt 2013, 16:36
Ich denke bei einem Steam Sale kann man sich das mal gönnen ist ja bald Weihnachten ;) !
rate (13)  |  rate (2)
Avatar b0^
b0^
#2 | 02. Okt 2013, 16:45
Hoffentlich schreckt die Leser diese "niedrige" Wertung nicht ab. Das Game ist klasse , auch wenn es einige Schwachpunkte hat.
rate (31)  |  rate (3)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#3 | 02. Okt 2013, 16:47
Zitat von b0^:
Hoffentlich schreckt die Leser diese "niedrige" Wertung nicht ab. Das Game ist klasse , auch wenn es einige Schwachpunkte hat.

Insgesamt scheint das Spiel bei den Spielern eh besser angekommen zu sein als bei den Testern!
rate (27)  |  rate (3)
Avatar diavoloman
diavoloman
#4 | 02. Okt 2013, 16:52
Das Spiel macht richtig Spaß. Kann es wirklich jedem empfehlen der schwarzen Humor, Portion Brutalität und old school FPS mag. Tolles Spiel, gerne mehr von der Sorte. :)
rate (19)  |  rate (1)
Avatar SpriGgy
SpriGgy
#5 | 02. Okt 2013, 17:05
Nach dem Bewertungsmaßstab fast nicht besser als Alien Rage aha.
Kein Wiederspielwert? Finde gerade solche Spiele haben einen, wie Doom damals xD Außerdem hat man den alleine schon wegen der Möglichkeiten Waffen und Kräfte unterschiedlich zu lvln.
Versteh einer die Tester.

Und 20-30 Eur ist für son Spiel angemessen. Wer soll noch was verdienen wenn alle nur noch 5-10 eur fürn Spiel ausgeben wollen. Aber für CoD selbst nach 2 jahren sind 50 eur ok oder wie.
rate (18)  |  rate (3)
Avatar d3vnull
d3vnull
#6 | 02. Okt 2013, 17:20
Soooo gut! Schon lange nicht mehr so viel Spass mit einem Spiel gehabt.

Gametrailers & Co geben dem Spiel eine 60er Wertung, weil das Gameplay "repetitive" ist, das naechste COD wird aber bestimmt wieder eine Wertung jenseits der 90 bekommen. Soll mal einer verstehen.

Und jetzt geh ich weiter SW im Insane Mode spielen. Schoen schwer. :)
rate (17)  |  rate (3)
Avatar rickyfitts
rickyfitts
#7 | 02. Okt 2013, 17:23
Hm, hätte ja schon Bock drauf. Aber "zu wenig Abwechslung für die lange Spielzeit" ist für mich ein ziemliches K.O. Kriterium. Ich hasse es wenn Spiele sich gestreckt anführen und sich Elemente ständig wiederholen. Ich will viel Abwechslung! Lieber 5 Stunden ein packendes Erlebnis, statt 10 Stunden Beschäftigungstherapie.
rate (5)  |  rate (9)
Avatar bronfti
bronfti
#8 | 02. Okt 2013, 17:24
jetzt muss ich mir den kauf schwer überlegen...
hatte mich so gefreut einigen kollegen, wie damals,
stickies an den ar*** zu heften.

.....eh,u got a new friend.

go speed racer goohooo ^^
rate (3)  |  rate (2)
Avatar The Bacon
The Bacon
#9 | 02. Okt 2013, 17:30
Zitat von bronfti:
jetzt muss ich mir den kauf schwer überlegen...
hatte mich so gefreut einigen kollegen, wie damals,
stickies an den ar*** zu heften.

.....eh,u got a new friend.

go speed racer goohooo ^^


Ich habs mir gekauft da ich das Original derbe mochte und muss sagen ich hatte durchgehend Spaß.
Auch der neue Lo Wang hat mir gefallen, zwar nicht der Alte aber trotzdem gut. Vom Gameplay her hat es mir aufjedenfall mehr fun gemacht als Bioshock Infinite.
Wenn du dir nicht sicher bist ist es immer das Beste auf 'nen steamsale zu warte, aber ich finde man kann es auch so empfehlen.
rate (7)  |  rate (2)
Avatar Losti83
Losti83
#10 | 02. Okt 2013, 17:31
geniales game <3 Imo viel zu tiefe Wertung..
rate (5)  |  rate (2)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION

Details zu Shadow Warrior

Plattform: PC (PS4, Xbox One)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 26. September 2013
Publisher: Devolver Digital
Entwickler: Flying Wild Hog
Webseite: http://www.shadowwarrior.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 255 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 50 von 753 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 14 User   hinzufügen
Wunschliste: 2 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Shadow Warrior bei GOG.com downloaden  Shadow Warrior bei GOG.com downloaden
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten