Shadowrun: Hong Kong : Shadowrun: Hong Kong soll über Kickstarter finanziert werden - es wäre das zweite Kickstarter-Shadowrun vom Entwickler Harebrained Schemes, der zuvor Shadowrun Returns veröffentlicht hat. Shadowrun: Hong Kong soll über Kickstarter finanziert werden - es wäre das zweite Kickstarter-Shadowrun vom Entwickler Harebrained Schemes, der zuvor Shadowrun Returns veröffentlicht hat.

Zum Thema » Test zu Shadowrun: Dragonfall So gut ist der Seattle-DLC Update 18. Februar 2015: Mittlerweile ist die Kickstarter-Aktion für Shadowrun Hong Kong abgeschlossen. In den letzten Stunden gab es nochmals einen ordentlichen Geldregen für die Entwickler von Harebrained Schemes, so dass letztendlich etwas mehr als 1,2 Millionen Dollar zusammengekommen sind. Weitere Stretchgoals hatte das Team nach Erreichen der 1-Million-Marke allerdings nicht mehr ausgegeben.

Der Release von Shadowrun Hong Kong ist derzeit für den Spätsommer 2015 geplant, ein konkreter Termin steht allerdings noch nicht fest. Aufgrund der hohen Mehreinnahmen bei Kickstarter ist es durchaus möglich, dass die Veröffentlichung des Spiels jedoch noch etwas länger auf sich warten lassen wird.

Update 16. Februar 2015: Kurz vor dem Abschluss hat die Kickstarter-Aktion für Shadowrun Hong Kong noch die Marke von einer Million Dollar erreicht. Demnach wird es im finalen Spiel eine zusätzliche Minikampagne geben, die zirka vier bis fünf Stunden Spielzeit in Anspruch nehmen wird. Diese Kampagne erhalten sämtliche Backer, die mindestens 15 Dollar bezahlt haben, kostenlos.

Die Kickstarter-Aktion für Shadowrun Hong Kong läuft noch bis zum 17. Februar 2015. Ein weiteres Stretchgoal haben die Entwickler von Harebrained Schemes allerdings noch nicht bekannt gegeben - wenn es denn überhaupt noch ein weiteres geben sollte.

Update 30. Januar 2015: Die Kickstarter-Aktion für Shadowrun Hong Kong hat mittlerweile die Marke von 700.000 Dollar überschritten und somit ein neues Stretchgoal erreicht. Somit können die Entwickler von Harebrained Schemes im fertigen Spiel eine überarbeitete Matrix anbieten. Allerdings sind diesbezüglich noch keine konkreteren Details bekannt.

Das nächste Stretch-Goal liegt bei einer Million Dollar und würde eine zusätzliche Minikampagne mit sich bringen. Die Aktion läuft noch bis zum 17. Februar 2015.

Update 24. Januar 2015: Der Entwickler Harebrained Schemes hat das große Interesse an der Kickstarter-Aktion von Shadowrun Hong Kong registriert und jetzt ein neues Stretchgoal für die 1-Million-Dollar-Marke bekannt gegeben. Sollte diese Summer zusammenkommen, wird es eine zusätzliche Minikampagne geben, die zirka vier bis fünf Stunden Spielzeit bieten wird. Zu diesem Zweck werden die Spieler auch ihre »High-Karma-Charaktere« importieren können.

Update 23. Januar 2015: Mittlerweile hat die Kickstarter-Aktion für Shadowrun Hong Kong bereits die Marke von 600.000 Dollar erreicht - und sogar weit überschritten. Somit hat die Crowd-Funding-Kampagne weitere Stretchgoal erreicht. Demnach wird die finale Version des Rollenspiels unter anderem mehrere zusätzliche Nebenmissionen sowie ein erweitertes Magiesystem bieten.

Das nächste Zwischenziel ist die 700.000-Dollar-Marke, bei der es eine überarbeitete Matrix geben wird. Weitere Stretchgoals sind bisher noch nicht bekannt. Die Entwickler von Harebrained Schemes sollten sich jedoch schnell etwas einfallen lassen. Denn laut der Statistikseite Kicktraq.com wird die Kickstarter-Aktion von Shadowrun Hong Kong bei gleichbleibendem Geldfluss letztendlich etwas mehr als zwei Millionen Dollar einbringen.

Update 15. Januar 2015: Das Cyberpunk-Rollenspiel Shadowrun Hong Kong scheint wohl auf sehr reges Interesse zu stoßen - mittlerweile hat man die 400.000-Dollar-Marke überschritten und nähert sich rasch dem 450.000-Dollar-Stretchgoal.

Bisher haben die Backer damit bessere Sounds und Animationen bei den Enden und dem Levelwechsel freigeschaltet, sowie zwei zusätzliche Charaktere finanziert. Auch eine weitere Nebenquest-Reihe und eine verbesserte Steuerung soll es geben. Für 450.000 Dollar (die sicherlich erreicht werden dürften) soll es dann ein komplexeres System für Cyberimplantate und -protesen geben.

Update 14. Januar 2015: Bereits kurze Zeit nach dem Beginn der Kickstarter-Aktion für Shadowrun Hong Kong hat diese ihr Ziel von 100.000 Dollar erreicht - und mittlerweile sogar schon weit überschritten. Zum aktuellen Zeitpunkt sind sogar mehr als 290.000 Dollar zusammengekommen.

Somit konnte die Kampagne bereits mehrere Stretch-Goals erreichen. Unter anderem wird es demnach mehrere animierte Endsequenzen, einen zusätzlichen Charakter namens »Racter« sowie animierte Szenenüberblendungen geben. Bei 300.000 Dollar würde es zusätzliche Nebenmissionen geben, während die 350.000-Dollar-Marke für besseren Sound sorgen würde.

Die Kickstarter-Aktion läuft noch bis zum 17. Februar 2015.

Originalmeldung: Der Entwickler Harebrained Schemes hat das Cyberpunk-Rollenspiel Shadowrun Hong Kong angekündigt. Der Titel soll über Kickstarter finanziert werden.

Mit der Finanzierungsform und der Lizenz hat das Team bereits Erfahrung: HBS war für Shadowrun Returns zuständig, das im Juli 2013 erschien. Das Spiel konnte uns im Test mit einer ausgezeichneten Geschichte überzeugen, schwächelte aber beim Gameplay. Der DLC Shadowrun Returns: Dragonfall kam im Jahr 2014 und wurde später als Standalone-Titel veröffentlicht, der in Berlin spielt.

Details zur Kickstarter-Kampagne oder zum Spiel selbst sind noch nicht bekannt - bis auf den Namen Shadowrun: Hong Kong und den Starttermin (13. Januar 2015) gibt es keine weiteren Informationen. Bei Shadowrun Returns wurden auf Kickstarter 400.000 Dollar gefordert, 1.836.447 Dollar kamen schließlich zusammen.

» Zum Test von Shadowrun Returns auf GameStar.de

» Zum Test von Shadowrun Returns: Dragonfall auf GameStar.de

Shadowrun Returns: Dragonfall - Director's Cut