Star Citizen : Chris Roberts und Derek Smart haben sich nun schon seit einigen Wochen in den Haaren. Nun fordert der selbsternannte Internet-Trolle Einblick in die Finanzen der Star-Citizen-Entwicklung - und droht mit einer Sammelklage. Chris Roberts und Derek Smart haben sich nun schon seit einigen Wochen in den Haaren. Nun fordert der selbsternannte Internet-Trolle Einblick in die Finanzen der Star-Citizen-Entwicklung - und droht mit einer Sammelklage.

Die Causa Derek Smart ist für Chris Roberts und sein Entwicklerteam bei Cloud Imperium Games offensichtlich noch nicht ausgestanden. Nachdem der Spielentwickler und selbsternannte Internet-Troll die Entwickler der Weltraum-Simulation Star Citizen durch ständige Provokationen zuletzt in eine kleine Schlammschlacht verwickelte, scheint sich aus den Meinungsverschiedenheiten der beiden Parteien nun ein handfester Rechtsstreit zu entwickeln.

Damit droht Smart jedenfalls in einer jüngst an das Entwicklerstudio zugestellten »Unterlassungsanordnung«. Dabei handelt es sich im Detail um eine durch einen Rechtsanwalt verfasste Bekanntmachung über angebliche Missstände inklusive einer Entschädigungsforderung. Rechtliche Schritte gehen damit zwar nicht direkt einher, allerdings enthält das Schreiben eine entsprechende Drohung, sollte die Empfängerpartei den Forderungen bis zu einem bestimmten Datum nicht nachkommen.

Lesenswert: So geht es 2015 mit Star Citizen weiter

Dem im Internet veröffentlichten Schreiben zufolge gewährt Smart dem Star-Citizen-Designer Roberts einen Zeitraum von 30 Tagen, um ihm eine detaillierte Aufstellung aller Finanzen des Projekts Star Citizen und einen Fertigstellungstermin für das Spiel zu überreichen. Außerdem fordert der Antragsteller Entschädigungen für alle Star-Citizen-Unterstützer, die eine solche verlangen. Weiter heißt es:

Die Antwort von Cloud Imperium Games bestimmt darüber, welcher Weg von hier aus eingeschlagen wird.

Anschließend droht Smart den Entwicklern mit einer möglichen Sammelklage, sollten die gestellten Anträge nur unzureichend beantwortet werden.

2075
Die Vollendung des ersten selbstversorgenden Quantum-Triebwerks ermöglicht der Menschheit, weiter und schneller durch das Sonnensystem zu reisen als je zuvor.