Über ein Twitter-Spielchen (Retweets zum Freischalten) enthüllte Cloud Imperium Games nun die Drake Buccaneer, ein einsitziges Piratenschiff, das schon 2013 mehrfach angeteasert wurde, etwa im Writer's Guide und später nochmal im Jump Point (November 2013), der monatlich erscheinenden Zeitschrift für Abonnenten.

Für Star Citizen gibt es bereits eine große Anzahl Schiffe. Aber die Pläne der Entwickler sind damit noch nicht beendet. Vor einiger Zeit erklärten die Entwickler bereits, dass sie 2016 je einen Konzept-Verkauf eines neuen Schiffes etwa alle sechs Wochen planen. Der Nachbau des Alienjägers Blade gehörte bereits dazu, ebenso das Ein-Mann-Bergbauschiff Prospector. Eine spielbare Umsetzung des ehemaligen Konzept-Schiffs Starfarer können Spieler in Kürze in der Star Citizen Alpha 2.4 begutachten.

Am Freitag, den 27.05.2016, geht die Buccaneer nun in den Konzept-Verkauf. Der Preis liegt bei 110 Dollar (ein Euro-Kurs liegt derzeit noch nicht vor.) Weitere Informationen zu der Rolle des Schiffs und den technischen Details werden wahrscheinlich zum offiziellen Verkaufsstart folgen.

Star Citizen - 890 JUMP
Die 890 JUMP von Origin ist eine wahre Luxus-Jacht, die ihre fünf Crew-Mitglieder auf elegante Weise durchs All reisen lässt. Das Schiff eigenet sich aber auch als Kommandoschiff für Flottenoperationen.