Star Wars: Battlefront : DICE möchte aus Star Wars: Battlefront nicht einfach nur ein neues Battlefield im Star-Wars-Anstrich machen, sondern ein komplett neues Spiel entwickeln. DICE möchte aus Star Wars: Battlefront nicht einfach nur ein neues Battlefield im Star-Wars-Anstrich machen, sondern ein komplett neues Spiel entwickeln. Lange Zeit wurde darüber spekuliert, im Rahmen der E3 2013 wurde es nun endlich offiziell angekündigt: Spielentwickler DICE, vorrangig bekannt durch seine populäre Shooter-Reihe Battlefield, wird die Entwicklung eines neuen Star Wars: Battlefront übernehmen.

Wer nun jedoch befürchtet, dass das schwedische Entwicklerstudio seine Battlefield-Vergangenheit zum Anlass nehmen könnte, den neuen Auftrag einfach als Battlefield im Star-Wars-Anstrich umzusetzen, der irrt. Das zumindest versicherte nun Executive-Producer Patrick Bach gegenüber ign.com:

»Wir wollen kein Star Wars plus Battlefield. Denn das wäre doch einfach langweilig, oder?«

Außerdem ließ Bach durchblicken, dass Disney im Rahmen der Lizenzvergabe an Electronic Arts explizit darauf bestanden haben soll, dass DICE die Entwicklung des neuen Star Wars: Battlefront übernimmt.

Zuletzt hatte mit Free Radical noch ein gänzlich anderes Entwicklerstudio an Star Wars: Battlefront 3 gearbeitet. Das Projekt wurde jedoch 2008 eingestellt - angeblich, obwohl es bereits fast fertiggestellt war.