Star Wars: Battlefront (3) - PC

Multiplayer-Shooter  |  Release: 2015  |   Publisher: Electronic Arts

Star Wars: Battlefront - Ist keine Fortsetzung, sondern ein Reboot und entsteht bei DICE Stockholm

DICE legt Wert darauf, dass sein neues Projekt einfach nur Star Wars: Battlefront heißt - ohne die »3« am Ende. Es handelt sich also um einen Serien-Reboot und nicht um eine Fortsetzung.

Von Tobias Ritter |

Datum: 14.06.2013 ; 13:25 Uhr


Star Wars: Battlefront : Das Star Wars: Battlefront, das zur Zeit bei DICE entsteht, soll ein kompletter Reboot der Marke werden - und kein simples Battlefront 3. Das Star Wars: Battlefront, das zur Zeit bei DICE entsteht, soll ein kompletter Reboot der Marke werden - und kein simples Battlefront 3. Viel bekannt ist bisher noch nicht über das kommende Star Wars: Battlefront , an dem Spielentwickler DICE zur Zeit arbeitet. Offiziell angekündigt wurde das Projekt zwar auf der E3 2013 - mehr als einen knappen Teaser-Trailer zeigte man jedoch noch nicht.

Einige kleinere Details ließ sich das Entwicklerteam im Rahmen der US-Videospielmesse dann aber doch entlocken. Unter anderem hieß es zunächst, dass man nicht vorhabe, aus Star Wars: Battlefront einfach ein Battlefield im Star-Wars-Look zu machen. Vielmehr wolle man etwas komplett neues auf die Beine stellen. Nun gab Patrick Söderlund, Chef von EA Games Label, gegenüber eurogamer.net zusätzlich zu verstehen, dass es sich bei dem neuen Projekt auch keineswegs um ein Star Wars: Battlefront 3 handele - sondern um einen kompletten Reboot der Marke:

»Das hier ist die Interpretation von DICE bezüglich dessen, was Battlefront sein sollte. Das ist die bestmögliche Beschreibung, die wir anbieten können. Es gibt natürlich Dinge in den früheren Battlefront-Spielen, die man in unserem Spiel erkennen wird. Aber DICE möchte dem Ganzen seinen eigenen Stil geben. Das ist die einzige Art, auf die wir das Projekt angehen können. Deshalb nennen wir es auch Star Wars: Battlefront - ohne die 3 am Ende. Wir wollen damit aussagen, dass es etwas Neues ist. Aber noch einmal: Es wird sehr wie Star Wars sein - und ziemlich cool.«

Star Wars: Battlefront wird voraussichtlich für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen - und vermutlich auf der neuesten Frostbite-Engine basieren. Offizielle Details hierzu sind aber noch nicht bekannt. Entstehen wird das Spiel übrigens beim DICE-Hauptstudio in Stockholm, das zur Zeit auch an Battlefield 4 und Mirror's Edge arbeitet. Das neu gegründete DICE LA wird lediglich Zuarbeit in Form von möglichen DLCs, Inhalts-Erweiterungen und Premium-Diensten liefern.

Diesen Artikel:   Kommentieren (51) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar Halleluja
Halleluja
#1 | 14. Jun 2013, 13:36
Diese beiden Sätze lassen mich böses ahnen:
"Das hier ist die Interpretation von DICE bezüglich dessen, was Battlefront sein sollte. Das ist die bestmögliche Beschreibung, die wir anbieten können."
und
"Es wird sehr wie Star Wars sein - und ziemlich cool."

Besonders der letzte Satz. Entweder ist es Star Wars oder nicht. Aber ein Star Wars Spiel was sehr wie Star Wars sein wird, will ich nicht.
rate (22)  |  rate (45)
Avatar TanteEmma
TanteEmma
#2 | 14. Jun 2013, 13:39
Ein ganzes Studio in LA für DLC's und Premium Inhalte?! Puh.
rate (37)  |  rate (5)
Avatar Hackt0r3
Hackt0r3
#3 | 14. Jun 2013, 13:41
"Das neu gegründete DICE LA wird lediglich Zuarbeit in Form von möglichen DLCs, Inhalts-Erweiterungen und Premium-Diensten liefern."

Danke dass ihr mir die Entscheidung so leicht macht.
Dieser ganze Premium Scheiß hat mir schon BF3 versaut.

Auch wenn ich mich auf ein Battlefront gefreut hatte. :(
rate (40)  |  rate (28)
Avatar mp777crew
mp777crew
#4 | 14. Jun 2013, 13:44
Naja ein neues Battlefront wäre schon geil. Aber das EA-Logo drauf schreckt mich schon ein wenig ab. Denn die verstehen es derzeit besser als wie kein anderer Publisher gute solide Marken (z.B. Simcity) vor die Hunde gehen zu lassen. Mal abwarten wie sich das Game entwickelt. Vor allem wie die DLC-Praxis bei EA weitergeht.
rate (31)  |  rate (6)
Avatar Strykaar
Strykaar
#5 | 14. Jun 2013, 13:44
Ein Battlefield im Star Wars look ist aber das beste was sie machen könnten. Genau das möchte ich haben.

Jetzt wird wieder irgendein Käse produziert, nach dem Motto hauptsache "neu" und innovativ -.-

Wenn ich alleine schon die Beschreibung "cool" höre...
rate (19)  |  rate (17)
Avatar TigerGruppe
TigerGruppe
#6 | 14. Jun 2013, 13:46
solange es gut wird und man sith/jedi Spielen kann ist mir das egal :)
rate (7)  |  rate (21)
Avatar Redundant
Redundant
#7 | 14. Jun 2013, 13:49
Naja, so richtig rebooten kann man Lizenzspiele doch gar nicht, inhaltlich hat man da ja doch recht genaue Vorgaben. Von daher hätte man es auch ruhig Battlefront 3 nennen können.
rate (16)  |  rate (1)
Avatar malufor
malufor
#8 | 14. Jun 2013, 13:49
Wow, Gamer lieben es sich zu beschweren. Beweis? Diese Kommentare. Noch keine wirklichen Infos vorhanden und schon meckern sie. Ich bin mir sicher das das Spiel Hammer werden kann. Dice hat mit BF vieles richtig gemacht.
rate (39)  |  rate (10)
Avatar Kosmoskill
Kosmoskill
#9 | 14. Jun 2013, 13:52
swBF3 -.-
rate (6)  |  rate (11)
Avatar Saldosi
Saldosi
#10 | 14. Jun 2013, 13:53
Vergiss es. Ich vertraue in der hinsicht nur auf mein Urteil und den meiner Mitzocker. Wollt ihr Tatsächlich ein Vertrautes Battlefront machen? Dann weg mit der Browsersuche und baut eine halbwegs funktionierende KI für Singleplayer (Offline!) Partien. Und lässt euer Waffenaiming aus BF3 zuhause. Macht es wie bei Back to Karkand, vertraute Schlachtfelder in besserer Optik und alten Modi der zwei Teile. Besonderes die Massenschlachten sind gefragt und die übernahme der Helden. Erinnert ihr euch an Kämpfe zwischen Jedi und Sith? Ehhh... :)

Edit:

Ich kann euch Verstehen (die den Daumen nach unten geben). Doch bitte Versteht mich auch, für mich bedeutet SWBF ein Stück Geschichte. Ich spielte damals Star Wars nur in Offline Modus, weil ich kein Internet hatte, sowohl den ersten auch den zewiten Teil. Darum ist es für mich etwas besonderes es wieder auf die alte Art und Weise spielen zu dürfen (nur für mich). Im Battlefield 3 bin ich ziemlich schlecht und das Stresst mich. Ich will nicht mich in Battlefront genauso durchbeissen müssen.
rate (13)  |  rate (13)
1 2 3 ... 5 weiter »

Assassin's Creed 4: Black Flag - [PC]
26,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei amazon.de
Divinity: Original Sin - [PC/MAC]
32,39 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei amazon.de
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
42,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop

Details zu Star Wars: Battlefront (3)

Plattform: PC (PS4, Xbox One)
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 2015
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Digital Illusions
Webseite:
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 23 von 5644 in: PC-Spiele
Platz 1 von 169 in: PC-Spiele | Action | Multiplayer-Shooter
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Wunschliste: 76 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten