Star Wars: The Old Republic : Der Entwickler BioWare arbeitet schon seit sechs Jahren an Star Wars: The Old Republic. Der Entwickler BioWare arbeitet schon seit sechs Jahren an Star Wars: The Old Republic. Der Mitgründer des Entwicklers BioWare Greg Zeschuk hat sich im Interview mit der englischsprachigen Spielewebseite Gamasutra zum Bezahlmodell von Star Wars: The Old Republic geäußert. Der Grund weshalb das Studio von einem Free2Play-Modell abgesehen hat ist, dass es sich laut Zeschuk bei The Old Republic »um eine Premium-Erfahrung handelt«. Die Spielwelt biete schon zum Launch mit insgesamt 19 Welten und vielen Stunden Story sehr viel Inhalt. Weil das Team nach dem Launch des Star-Wars-MMOs weiterhin in voller Größe bestehen bleibt, verspricht der Entwickler außerdem, zukünftig sehr viele neue Zusatz-Inhalte und DLCs zu veröffentlichen.

Außerdem sagt Zeschuk: »Free2Play funktioniert am besten, wenn das ganze Spiel darauf ausgelegt ist. Das beeinflusst stark, wie man ein Spiel aufbaut, wie viel Zeit man in Details steckt und wie hochwertig und regelmäßig Updates erscheinen«.

Gemeinsam mit dem Lead-Writer Daniel Erickson spricht Zeschuk außerdem über die Story des Spiels. Insgesamt haben an Star Wars: The Old Republic 20 Autoren gearbeitet. Schon das erste Kapitel der Klasse Kopfgeldjäger sei dabei umfangreicher und länger gewesen, als Star Wars: Knights of the Old Republic. Außerdem verspricht Erickson, dass Spieler nach Abschließen einer Story-Line und beim Start eines neuen Kapitels der Gegenfraktion keine einzige bereits bekannte Textstelle wiederfinden. Schon vor der eigentlichen Arbeit am neuen MMO von BioWare habe sich ein Story-Team zusammengesetzt und mehr als 1.000 Seiten Hintergrundmaterial zum Setting, Gebäuden, Planeten und Ritualen gesammelt.

Das Story-Team habe sich aber nicht zur Ruhe gesetzt, seit das Spiel den Gold-Status erreicht hat. Schon jetzt arbeiten Autoren an neuem Material für Content-Updates, denn aufgrund der aufwändigen Umsetzung und der professionellen Sprachsynchronisation müsse man schon längerfristig planen.

Star Wars: The Old Republic - Shadow of Revan