Tactical Intervention - Free2Play

Taktik-Shooter  |  Release: 29. August 2013  |   Publisher: 1337 Games / RNTS Media
Seite 1 2   Fazit Wertung

Tactical Intervention im Test

Für Kurzzeit-Nostalgiker

Der Free2play-Shooter Tactical Intervention zeigt im Test, dass Nostalgie ihre Grenzen hat. Selbst bei einem Spiel von Counter-Strike-Miterfinder Minh Le.

Von Petra Schmitz |

Datum: 05.10.2013


Zum Thema » Free2Play-Spiele im Test Kostenlose Spiel im Test auf GameStar.de Juhu, Tactical Intervention ! Ein neuer Multiplayer-Shooter von Minh Le! Minh Le? Minh Le? Was, den kennen Sie gar nicht? Okay, geschenkt, das kann an Ihrem Alter, am grundsätzlichen Vergessen von nicht allzu weltbewegenden Umständen, an Battlefield oder Call of Duty liegen. Aber vor etwa zwölf Jahren kannte den Namen Minh Le nun wirklich jeder. Nun ja, zumindest jeder, der irgendwie Spaß hatte an Geiselrettungen, Bomben, Hühnern auf italienischen Märkten und wüsten Beschimpfungen, in denen ziemlich oft irgendjemandes Mutter eine wichtige Rolle spielte. Kurz: Minh Le (Spitznamen: »Gooseman«) hat zusammen mit seinem Partner Jesse Cliffe Counter-Strike erfunden. Und jetzt bitte alle: »Juhu, ein neues Multiplayer-Spiel von Minh Le!«

Aber um mal gleich die Begeisterung im Keim zu ersticken: Tactical Intervention erinnert mit seinen Terroristen, Anti-Terroristen und Spielmodi zwar über weite Strecken sehr absichtlich an Counter-Strike, ist aber im Gegensatz dazu Mist. Und das trotz einiger wirklich guter Ideen. Und nicht (nur), weil's ausschaut wie ein Shooter von vor 100 Jahren.

Test trotz Open-Beta
Tactical Intervention befindet sich der derzeit in der Open-Beta-Phase. Aber man kann jetzt schon ordentlich Geld im Spiel lassen. Und deswegen: Test!

Steam-Pflicht
Tactical Intervention ist nur über Steam verfügbar. Sie können den Shooter dort kostenlos runterladen und gleich loslegen. Ihr Spielfortschritt wird dabei an Ihr Steam-Konto gekoppelt.

Tactical Intervention : Die Explosionen in Tactical Intervention sehen zwar besser aus als in Counter-Strike 1.6, beeindruckend sind sie deswegen aber noch lange nicht. Die Explosionen in Tactical Intervention sehen zwar besser aus als in Counter-Strike 1.6, beeindruckend sind sie deswegen aber noch lange nicht.

Nur nicht hinschauen!

Wer Tactical Intervention das erste Mal startet, muss sich sehr wahrscheinlich schwer die Augen und die Ohren reiben. Das Ding steht zwar auf der Source Engine, erinnert aber eher an Spiele, die weit vor Half-Life 2 (2004) erschienen sind. Hakelige Animationen, schwache Texturen. Dafür gibt's dann hin und wieder in der allgemein schlechten Optik (unangenehm) auffällige Shader-Effekte. Dazu addieren sich Bugs wie Clipping-Fehler. Hin und wieder fällt auch schon mal ein halbes Team durch den Boden einer Map.

Dazu addiert sich ein Klangteppich, der wahrscheinlich aus irgendeiner längst eingemotteten Soundbibliothek unters Spiel geworfen wurde. Laufgeräusche klingen je nach Untergrund wie Entengewatschel und Waffensounds erinnern gerne mal an Schläge mit der flachen Hand auf einen Holztisch.

Das Bewegungsspektrum der Spielfiguren umfasst zwar Sprints, Sprünge und flotte Vorwärtsrollen, aber ohne dabei wirklich Dynamik zu übermitteln. Passend dazu liegen die Waffen vergleichsweise steif in den Händen. Rückschlag wird zwar übermittelt, aber sparsam. Immerhin gibt's eine spürbare Streuung der Kugeln.

Tactical Intervention

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (56) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar outofcontrol84
outofcontrol84
#1 | 05. Okt 2013, 12:58
Dreiste Abzocke!
rate (24)  |  rate (3)
Avatar Hochnerd
Hochnerd
#2 | 05. Okt 2013, 12:59
Ist also ein Counterstrike Source als F2P ausführung mit Itemshop.
rate (12)  |  rate (6)
Avatar Aizawa
Aizawa
#3 | 05. Okt 2013, 13:13
48 Punkte, danke. Ich habe so über dieses Spiel gelästert aber keine wollte mir glauben. Einfach nur dreckig das Spiel.
rate (15)  |  rate (7)
Avatar Killergamesplaya
Killergamesplaya
#4 | 05. Okt 2013, 13:19
wirklich mießes game. Warum sollte man das spielen ? Grafik mieß.nen paar gute ideen die schlecht umgesetzt sind und pay2win
rate (4)  |  rate (5)
Avatar RelaxisCrazy
RelaxisCrazy
#5 | 05. Okt 2013, 13:41
Zitat von outofcontrol84:
Dreiste Abzocke!


Das wäre auch mein erster Post gewesen... Das geht ja mal gar nicht...
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Boogle24
Boogle24
#6 | 05. Okt 2013, 13:55
Was für ein Scheißdreck :D Aber ich muss zugeben, dass mich das Spiel einige Male zum Lachen gebracht hat durch diese Animationen, das Autofahren, den Lag :D Einfach so mies, das sieht man selten :D
rate (5)  |  rate (2)
Avatar SeuchenWind
SeuchenWind
#7 | 05. Okt 2013, 14:05
guter test. hatte es auch angezockt und schnell wieder meine festplatte von diesem unsäglichen gedöns befreit. dem test kann ich vollends zustimmen :)
rate (3)  |  rate (1)
Avatar FreedomCstof
FreedomCstof
#8 | 05. Okt 2013, 14:40
Man kann grundsätzlich alle Waffen mit Ingame Währung erstehen und dies auch dauerhaft und nicht nur für ein paar Tage. Also deutlich fehlerhaft recherchiert Frau Schmitz! Zudem möchte sich das Spiel auch keineswegs mit den ''Großen'' messen. Es sollte mehr wie ein Versuch eines Nachfolgers von Counter Strike 1.6 gewertet werden. Es spielt es sich mehr wie ein 1.6, statt Counter Strike Source oder Global Offensive. Durch neue Gameplay Elemente wie z.b Teammitglieder heilen oder Hunde auf Gegner zu hetzen, bringt es auch frischen Wind ins Counter Strike Genre ;-) Jeder der mit 1.6 mehr Spaß hatte als mit CSS oder CSGO, kann ich nur empfehlen mal reinzuschnuppern. Zudem ist es ja auch noch in der Beta und WEIT davon entfernt fertig zu sein, weshalb ich hier einen Test auch noch nicht wirklich gerechtfertigt sehe. Aber durch die Tatsache das man jetzt schon Echtgeld ausgegeben kann, lässt es sich nachvollziehen weshalb man sich hier für einen Test entschieden hat.
PS: Ich selbst habe noch keinen Cent ausgegeben und bereits viel Spaß gehabt.
rate (4)  |  rate (11)
Avatar TechF
TechF
#9 | 05. Okt 2013, 15:02
Das wird einfach nur gnadenlos untergehen - gerade bei so einem Abzocke-F2P-Modell.
rate (5)  |  rate (3)
Avatar FKFlo
FKFlo
#10 | 05. Okt 2013, 15:19
Wie bereits FreedomCstof schrieb ist der Item Shop fair und alle Waffen lassen sich permanent für erspielte Gamepoints kaufen.
Mir persönlich macht es jedenfalls mehr Spaß als Counter-Strike: Global Offensive und das sage ich als großer CS Fan, der Source und 1.6 viele hunderte Stunden gespielt hat.
Eine M4 habe ich mir auch schon frei gespielt und bisher hatte ich nie das Gefühl mir sei irgendwer überlegen, wer mit der M1 (Startwaffe) sicher zielt, kann auch mit der schon Erfolge feiern. Zudem wurde erst Gestern der Item Shop überarbeitet und ich denke das wird nicht das letzte mal gewesen sein, zudem sind monatliche neue Maps angekündigt.. es ist eben noch eine BETA!
rate (7)  |  rate (3)
1 2 3 ... 6 weiter »

PROMOTION

Details zu Tactical Intervention

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Taktik-Shooter
Release D: 29. August 2013
Publisher: 1337 Games / RNTS Media
Entwickler: FIX Korea
Webseite: www.tactical-intervention.com
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 860 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 14 von 137 in: PC-Spiele | Action | Taktik-Shooter
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 2 User   hinzufügen
Wunschliste: 1 User   hinzufügen
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten