The Crew : The Crew erscheint am 2. Dezember 2014. Und vorher wird es auch keine Tests zum Online-Rennspiel von Ubisoft geben: Der Entwickler und Publisher verschickt im Vorfeld keine Rezensionsexemplare. The Crew erscheint am 2. Dezember 2014. Und vorher wird es auch keine Tests zum Online-Rennspiel von Ubisoft geben: Der Entwickler und Publisher verschickt im Vorfeld keine Rezensionsexemplare.

Zum Thema The Crew ab 11,90 € bei Amazon.de The Crew für 23,99 € bei GamesPlanet.com Mit der Entscheidung, das Embargo für Tests zu Assassin's Creed Unity bis nach den Mitternachtsverkäufen hinauszuzögern, hat der Entwickler und Publisher Ubisoft vor allem im Hinblick auf die noch vorhandenen Fehler und Probleme des Action-Adventures reichlich Kritik auf sich gezogen. Viele Spieler warfen dem Unternehmen vor, die Berichterstattung über mögliche Bugs und Verbindungsprobleme absichtlich verzögert zu haben, um die Day-One-Verkaufszahlen nicht zu gefährden.

Im Anschluss an die kontroversen Diskussionen, die das Ganze hervorrief, hat Ubisoft in einem Statement allerdings noch einmal verdeutlicht, seine Spiele auch weiterhin erst kurz vor oder mit der eigentlichen Veröffentlichung von der Presse testen lassen zu wollen - sofern sie denn über signifikante Online-Elemente verfügen. Und da diese Voraussetzung auch bei The Crew gegeben ist, werden sich potentielle Käufer offenbar auch hier ein wenig gedulden müssen, bis sie erste Testberichte lesen können.

Wie Ubisoft nun nämlich auf seinem offiziellen Firmen-Blog ankündigte, werden vor dem Verkaufsstart des Online-Rennspiels keinerlei Rezensions-Exemplare an die Presse vergeben. Zur Begründung heißt es, dass The Crew von Anfang an als eine Art MMO konzipiert worden sei, dessen ganzen Umfang man lediglich im Zusammenspiel mit vielen anderen Spielern erfassen könne. Es mache deshalb keinen Sinn, das finale Spiel mit seinen Tausenden von Spielern lediglich durch eine Handvoll Presseleute und Entwickler zu simulieren.

»The Crew wurde von Anfang an als lebendiger Spielplatz für Rennspielfans erschaffen, weshalb es nur dann möglich ist, das Spiel in seinem kompletten Umfang zu erfassen, wenn andere echte Spieler in der Spielwelt zugegen sind. Und mit ›andere Spieler‹ meinen wir Abertausende von Spielern - etwas, das man nicht mit einer Handvoll Entwickler und Presseleuten simulieren kann.«

Ein Embargo auf die Veröffentlichung der Test-Berichte soll es dann aber nicht geben:

»Es wird absolut kein Embargo für irgendeine Form der Berichterstattung geben, sobald das Spiel frei im Handel erhältlich ist.«

Es wird also wohl direkt ab Verkaufsstart mit den ersten Gameplay-Videos und Live-Streams zu The Crew zu rechnen sein. Ausführliche Review-Artikel werden hingegen wohl etwas auf sich warten lassen - und sollte das nicht der Fall sein, dann ist deren Inhalt laut Ubisoft nicht zu trauen:

»Wir erwarten natürlich, dass es direkt zum Launch einige Reviews geben wird - und die werden sich hauptsächlich auf einige Preview-Sessions der vergangenen Monate und die limitierten Inhalte der Closed- und Open-Betas beziehen. Sie werden aber nicht auf optimalen Bedingungen basieren oder das fertige Spiel reflektieren.«

The Crew erscheint am 2. Dezember 2014 für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 und die Xbox 360.

» The Crew in der Vorschau: Wozu noch USA-Urlaub?

Bild 1 von 72
« zurück | weiter »
The Crew
Das Schadensmodell hat nur optische Auswirkungen auf unser Fahrzeug, das Fahrverhalten wird nicht beeinträchtigt.