The Darkness 2 - PC

Ego-Shooter  |  Release: 10. Februar 2012  |   Publisher: 2K Games / Sports

Digital Extremes - Darkness-2-Macher: »Gebrauchtspiele sind legaler Diebstahl«

Michael Schmalz, Chef von Digital Extremes, ist der Ansicht, die Branche sollte härter gegen Second-Hand-Spiele vorgehen.

Von Daniel Raumer |

Datum: 27.06.2011 ; 12:53 Uhr


Für viele Entwickler und Publisher sind gebrauchte Spiele ein großer Dorn im Auge, durch den sie ihre Gewinne geschmälert sehen. Michael Schmalz, Chef des kanadischen Studios Digital Extremes, zeigt im Gespräch mit GameStar ebenfalls wenig Verständnis für den Second-Hand-Markt.

Digital Extremes : Michael Schmalz von Digital Extremes. Michael Schmalz von Digital Extremes. »Der Handel mit gebrauchten Spielen ist im Grunde genommen legaler Diebstahl. Wir Entwickler sehen da keinen Cent mehr von unserem Produkten. Es kann nicht angehen, dass ein Call of Duty bei GameStop teilweise bis zu zehnmal getauscht wird. Die Händler verdienen so an unserer Arbeit, und das zu 100% Prozent.«

Damit, so Schmalz weiter, schaden sich Spieler auch selbst, denn die sinkenden Verkaufszahlen erhöhen den Druck auf die Studios. »Experimente sind so kaum noch möglich, weil man gezwungen wird, einen Hit zu landen - sonst kann das Studio zumachen.«

Daher schlägt Schmalz einen Kompromiss vor: »Ich weiß durchaus, dass viele Spieler mit dem Geld neue Spiele kaufen oder nur 60 Dollar ausgeben, weil sie wissen, dass sie bei Gamestop wieder 40 dafür bekommen. Mein Vorschlag ist daher, nach dem Release eine Art Schutzzeit einzuführen: Neue Titel könnten dann beispielsweise erst nach sechs Monaten zurückgetauscht werden.«

Michael Schmalz und Digital Extremes sind Veteranen der Spielebranche. Sie veröffentlichten 1993 ihr erstes Spiel Epic Pinball. 1998 landet sie zusammen mit Epic einen Welthit: Unreal definierte Standards im Shooter-Genre und zog etliche Fortsetzungen nach sich. Der Multiplayer-Modus erfreut sich nach wie vor einer großen Fangemeinde.

Zuletzt zeichnete Digital Extremes für die PC-Portierung von Homefront verantwortlich. Im Moment arbeitet das Team an The Darkness 2 .

Beachten Sie auch unsere aktuelle Umfrage zum Thema: Kaufen oder verkaufen Sie gebrauchte PC bzw. Konsolen-Spiele?

Diesen Artikel:   Kommentieren (349) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 35 weiter »
Avatar Shad
Shad
#1 | 27. Jun 2011, 13:15
Da könnte ja jeder kommen und Gebrauchthandel verbieten, bei seiner Theorie.
rate (117)  |  rate (4)
Avatar wusa91
wusa91
#2 | 27. Jun 2011, 13:17
was ein schwachsinn ! wenn ich für ein verdammtes spiel bis zu 70 euro zahlen muss (zb konsole) könnt ihr doch nich erwarten dass ich es mir nicht für 20 euro gebraucht hole ! macht euch doch nich lächerlich, dann senkt die preise dann kann man drüber reden... früher ham die games noch 30 mark gekostet, das sind 15 euro ... -.-
rate (49)  |  rate (46)
Avatar insert_random_name_here
insert_random_name_here
#3 | 27. Jun 2011, 13:18
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar RedRanger
RedRanger
#4 | 27. Jun 2011, 13:19
Vielleicht sollten diese tollen Spiele-Entwickler einfach Spiele herstellen, die

a) So gut sind, dass man sie kaufen will
b) Nicht so teuer, dass Gebrauchtspiele nötig sind

Würden sie einfach mal durch die Bank die Preise senken, die Qualität erhöhen und Spiele entwickeln, die nicht an einem Nachmittag durchgespielt sind, dann würden auch mehr Leute die Spiele sofort holen.

Ich frage mich nur, was ihm als nächste Idee kommt... Budget-Spiele sind legaler Diebstahl? Preisverfall ist legaler Diebstahl?
rate (94)  |  rate (7)
Avatar Soebe
Soebe
#5 | 27. Jun 2011, 13:19
Zitat von wusa91:
früher ham die games noch 30 mark gekostet, das sind 15 euro ... -.-


Das war wohl noch zu Reichsmark-Zeiten...
rate (102)  |  rate (19)
Avatar Coernel
Coernel
#6 | 27. Jun 2011, 13:19
Jeder bekommt das, was er verdient. Nicht das, was er ersehnt.
rate (74)  |  rate (3)
Avatar Luettzifer
Luettzifer
#7 | 27. Jun 2011, 13:20
Zitat: "Wir Entwickler sehen keinen Cent da mehr von unserem Produkten"

hat der das so gesagt? schrecklich.

Bei CoD ist das so das man sich das Game kauft .. in 6Std. durchgezockt und dann garnichtsmehr davon hat .... also verkauft man es was will man auch damit wenn es nur so kurz ist.
nach 6h besitz würde ich doch noch locker 50€ bekommen, und der käufer freut sich weil er mit den anderen 10€ noch schön ne pizza und coke kaufen kann.
Egal was man wieder verkauft, kein einziger hersteller macht daran gewinn und niemand meckert ausser die immer, motzende, wehleidige, arme und zu unrecht kritisierte game-hersteller-industrie.

dann pumpt weniger geld in die herstellung und macht vernünftige spiele die wert auf spielspass legen und nicht die uber-grafik mit dem mega werbe-hype.
minecraft sieht auch scheisse aus und macht n riesen spass ebenso wie magika und wie die indi games alle heissen.

total albern diese entwickler aussagen.
rate (66)  |  rate (4)
Avatar -=oWn4g3=-
-=oWn4g3=-
#8 | 27. Jun 2011, 13:20
Stellt euch das nur mal bei Autos vor! Die ganzen Online-Gebrauchtwagenhändler, da sehen die armen Hersteller ja keinen Cent mehr von!
rate (97)  |  rate (4)
Avatar tanku
tanku
#9 | 27. Jun 2011, 13:20
Wenn ich mir ein Spiel, dass ich mir wohl eh nicht gekauft hätte, leihe, es mir gefällt und ich mir den Nachfolger kaufe, wo machen die denn dann Verlust?
rate (36)  |  rate (2)
Avatar Ephialtes
Ephialtes
#10 | 27. Jun 2011, 13:21
"Für vielen Entwicklern und Publisher..."

"Ein großes Dorn..."

"... keinen Cent mehr von unserem Produkten."

Setzen, sechs!


@Topic: So ist es halt. So etwas wird auch schon immer mit ins Budget eingerechnet. Und wenn ein Call of Duty für eine uvP von 60€ auf den Markt kommt sollte man sich nicht wundern, dass Spieler es lieber gebraucht kaufen.
rate (53)  |  rate (4)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
6,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
2,95 €
Versand s.Shop
The Darkness 2 ab 2,95 € bei Amazon.de

Details zu The Darkness 2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 10. Februar 2012
Publisher: 2K Games / Sports
Entwickler: Digital Extremes
Webseite: http://www.embracethedarkness....
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 762 von 5762 in: PC-Spiele
Platz 141 von 756 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 89 User   hinzufügen
Wunschliste: 13 User   hinzufügen
The Darkness 2 im Preisvergleich: 5 Angebote ab 2,95 €  The Darkness 2 im Preisvergleich: 5 Angebote ab 2,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten