The Mighty Quest for Epic Loot : Der Termin für die Open-Beta von The Mighty Quest for Epic Loot steht fest. Der Termin für die Open-Beta von The Mighty Quest for Epic Loot steht fest. Zwar gab es in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder kleinere Open-House-Events, bei denen auch Nicht-Closed-Beta-Teilnehmer einen Blick auf The Mighty Quest for Epic Loot werfen konnten. Eine »echte« Open-Beta gab es bisher allerdings noch nicht. Das ändert sich schon bald.

Wie Ubisoft Montreal jetzt auf der offiziellen Webseite des Free2Play-Action-Rollenspiels bekanntgegeben hat, wird der offene Beta-Test am 25. Februar 2014 beginnen. Gleichzeitig mit dem Start der Open-Beta wollen die Entwickler auch die vierte Spielklasse - den Runaway - in The Mighty Quest for Epic Loot einführen. Auch der sogenannte »Open Creation«-Modus für selbsterstelle Items ist für diesen Zeitraum geplant.

The Mighty Quest for Epic Loot ist ein Free2Play-Action-Rollenspiel von Ubisoft Montreal im Diablo-Stil. Der Clou: Die Burgen, durch die sich der Spieler auf der Jagd nacht fetter Beute kämpft, wurden von anderen Spielern designt. Umgekehrt geht's natürlich genauso: Die Spieler bauen ein Schloss, spicken es mit Fallen und Monstern und stellen es anderen Spielern zum Looten zur Verfügung. Zur Auswahl stehen drei Heldenklassen: Der Schütze, der Ritter und der Magier mit den üblichen Fähigkeiten. The Mighty Quest for Epic Loot nimmt sich selbst nicht ganz erst - das wird schon durch den heiteren und überzeichneten Grafikstil deutlich.

The Mighty Quest for Epic Loot
Feuriges Dilemma: In The Mighty Quest for Epic Loot müssen wir uns nicht nur mit rotierenden Flammenspeiern anlegen, sondern auch mit albernen Monstern wie dem Riesentonntakel.