Titanfall 2 : Electronic Arts konnte sich angeblich die Vertriebsrechte an Titanfall 2 sichern. Erscheint der zweite Teil nun nicht mehr exklusiv für Microsoft-Konsolen? Electronic Arts konnte sich angeblich die Vertriebsrechte an Titanfall 2 sichern. Erscheint der zweite Teil nun nicht mehr exklusiv für Microsoft-Konsolen?

Wie die englischsprachige Webseite gamespot.com aus »seriöser Quelle« erfahren haben will, konnte sich Electronic Arts die Publishing-Rechte an einem potentiellen Nachfolger des gerade erst veröffentlichten Titanfall sichern.

Dem Bericht zufolge war die Rechte-Akquisition vertraglich abhängig von der Markt-Performance des ersten Teils. Und auch wenn bisher keine offiziellen Verkaufszahlen für den Online-Shooter vorliegen, so hat das Spiel doch immerhin dazu beitragen können, die Verkaufszahlen der Xbox One signifikant zu erhöhen.

Ein Umstand, der so wohl bei Titanfall 2 nicht mehr zum Tragen kommen wird: Wie die Gamespot-Quelle nämlich weiterhin berichtet, ist noch unklar, ob der zweite Teil ebenfalls exklusiv für Microsoft-Konsolen erscheinen wird.

Blake Jorgensen, CFO bei Electronic Arts, deutete zudem bereits vor einigen Wochen an, dass mögliche Titanfall-Sequel durchaus auch für PlayStation- oder Nintendo-Plattformen erscheinen könnten. Und auch bei Respawn Entertainmant kann man sich vorstellen, in Zukunft Spiele für die PlayStation 4 zu entwickeln.

Electronic Arts selbst wollte die Gerüchte auf Nachfrage von Gamespot nicht kommentieren.

» Titanfall im Test: Das Multiplayer-Revolutiönchen

Bild 1 von 32
« zurück | weiter »
Titanfall
Der Kampf zwischen Titanen und Piloten ist spannend und gut ausbalanciert. Mit unserem Miniraketenwerfer bereiten wir selbst diesem dicken Ogre Kopfschmerzen.