The Division : Massive und Ubisoft haben bekannt gegeben, dass die DLCs für The Division sich nach hinten schieben, um dringende Probleme im Spiel zu reparieren. Patch 1.4 soll die Grundlage dafür schaffen. Massive und Ubisoft haben bekannt gegeben, dass die DLCs für The Division sich nach hinten schieben, um dringende Probleme im Spiel zu reparieren. Patch 1.4 soll die Grundlage dafür schaffen.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Ubisoft und Entwickler Massive Entertainment haben in einem »State of Game«-Livestream zum Spiel The Division angekündigt, dass der nächste DLC »Survival« nicht wie geplant zeitgleich mit Patch 1.4 erscheint, sondern nach hinten verschoben wird. Auch wenn noch kein neuer Releasetermin genannt werden kann, verspricht das Team, den DLC noch »vor Ende des Jahres« zu veröffentlichen.

Mit dem Update 1.4 im Oktober wolle man sich nun voll und ganz auf die »Kern-Probleme« und die generelle Gameplay-Mechanik konzentrieren.

In einem ausführlichen Entwicklerblog wurden folgende Ziele für das Update definiert:

  • Fixing bugs, including those listed in our Known Issues as well as many other ones

  • Making loot drops more relevant to the player

  • Enemy difficulty and time to kill

  • Gear Sets and weapons balancing

  • Solo player experience

  • Dark Zone and PvP balancing

  • Quality of life additions based on community suggestions (such as weapon skins no longer taking inventory space)

Neben Bug-Fixing soll auch die Attraktivität der Beute erhöht und die Zeit zum Töten von Gegner verringert werden. Danach sollen Dinge an der Balance von Waffen und Rüstungen und auch die Singleplayer-Erfahrungen optimiert werden. Weiterhin stehen Anpassungen im PVP-Modus der Dark Zone an.

Das Team erklärt seine Entscheidung im Livestream:

Dieses längerfristige Vorhaben werden mit dem Update 1.4 starten, bei dem wir die dringlichsten Probleme wie Bugs, Beute (Loot) und die benötigte Zeit zum töten anpassen werden. Außerdem werden wir damit die Grundlagen schaffen, um zukünftige Dinge wie den PVP-Modus und die Dark Zone verbessern zu können.

Original-Zitat: This ongoing effort will begin with Update 1.4 where we will address some of the most pressing issues, such as bugs, loot and time to kill and set the foundations for future improvements such as PvP and Dark Zone.

Am 13. September ist der nächste Livestream geplant, um über die anvisierten Änderungen zu berichten.

Mehr zum Thema: The Division - Server down, das bringt der neue Patch

In diesem Zuge werden sowohl der nächste DLC »Survival« als auch der finale DLC »The Final Stand« verschoben, so dass The Final Stand nun erst Anfang 2017 erscheinen wird. Für weitere, offene Fragen hat Massive eine FAQ zu dieser Bekanntgabe veröffentlicht.

The Division: Underground - Screenshots zum ersten Addon