Torchlight 2 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 20. September 2012  |   Publisher: Daedalic Entertainment

Torchlight 2 - Entwickler wünscht sich das Ende des Retail-Marktes

Der Chef von Runic Games, den Machern des Action-Rollenspiels Torchlight 2, wünscht sich den Untergang von Verkaufsboxen und Datenträgern.

Von Sebastian Klix |

Datum: 17.03.2012 ; 17:14 Uhr


Torchlight 2 : Am liebsten würde Max Schaefer Spieleboxen verbrennen. Torchlight 2 wird er trotzdem in den Einzelhandel bringen. Am liebsten würde Max Schaefer Spieleboxen verbrennen. Torchlight 2 wird er trotzdem in den Einzelhandel bringen. In einem Interview mit Gamingnexus sehnt sich der Kopf hinter dem Hack 'n' Slay Torchlight 2 , Max Schaefer, den Tod des Vertriebs von Spielen über den Einzelhandel herbei. So hätte der Retail-Verkauf der Industrie bisher nur geschadet.

»Ich werde für diese Aussage wahrscheinlich Ärger bekommen, aber ich freue mich auf das Ende von Schachteln und Datenträgern. Verbrennt sie meinetwegen! Der Retail-Markt hat die Entwickler in der Vergangenheit ausgehungert und den Markt geschmälert. Was wir jetzt tun müssen ist, die Vorteile von Plattformen wie Steam mit innovativen Preisen, Geschäftsmodellen und Spielen zu nutzen.«

Das nicht alle so begeistert von der Monopolstellung von Valves Onlineplattform Steam sind, konnte man zuletzt in einem Interview mit Markus »Notch« Persson, Chef von Mojang und Erfinder von Minecraft , erfahren.

Gestern gratulierten Runic Games auf ihrer Webseite übrigens Blizzard dazu, endlich einen Releasetermin für das Konkurrenzspiel Diablo 3 gefunden zu haben. Bei Torchlight 2 sieht die Sache hingegen etwas anders aus. Nach mehreren Verschiebungen ist der genaue Veröffentlichungstermin wieder völlig offen, man geht jedoch vom 2. Quartal dieses Jahres aus. Erscheinen soll Torchlight 2 übrigens auch im Einzelhandel ...

Torchlight 2
Sollten wir bei unserer Mission versagen, den Alchemisten zu stellen, werden demänchst die dämonischen Netherim herrschen.
Diesen Artikel:   Kommentieren (189) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 19 weiter »
Avatar Tobster!
Tobster!
#1 | 17. Mrz 2012, 17:35
"So hätte der Retail-Verkauf der Industrie bisher nur geschadet."

So ein Unsinn. Ich sehe gar nicht ein, nur digital einzukaufen und damit keine Möglichkeit des Wiederverkaufs zu haben. Entweder sollten die Spiele günstiger werden oder weiterhin auch als Retail verkauft werden. Leider zahlt man für einen digitalen Download heute immer noch mindestens genauso viel wie für einen richtigen Datenträger.

Da müssen die Preise noch hinunter gehen, bis so eine Aussage gerechtfertigt ist. Und ohne die Retailverkäufe gäbe es heute gar keine "Industrie".
rate (121)  |  rate (20)
Avatar MasterofOregano
MasterofOregano
#2 | 17. Mrz 2012, 17:38
Chevrolet WERBUNG alter ich dreh noch ab... das Gamestar so zugespammt mit Werbung sein muss... ^^
rate (43)  |  rate (69)
Avatar Cobain
Cobain
#3 | 17. Mrz 2012, 17:39
Die letzten 20 Jahre waren ja auch soo schlimm mit diesen verdammten Verkaufsboxen.... ich würd sagen.... Epic Fail, mein Freund. Was für ein Vogel der Typ. :D
rate (67)  |  rate (14)
Avatar Husky666
Husky666
#4 | 17. Mrz 2012, 17:41
Ok, aus Prinzip werde ich Torchlight 2 nicht kaufen, solche Aussagen von solchen leuten kann ich als Spielesamnmler nicht unterstützen...

Komisch das die Entwickler Früher sehr gut vom Retailmarkt leben konnten
rate (57)  |  rate (38)
Avatar PCPoldi
PCPoldi
#5 | 17. Mrz 2012, 17:42
Zitat von Tobster!:
Leider zahlt man für einen digitalen Download heute immer noch mindestens genauso viel wie für einen richtigen Datenträger.

Auch das liegt am Einzelhandel. Publisher können in eigenen und fremden Download-Shops keine günstigeren Preise anbieten, da sonst der Einzelhandel benachteiligt ist.

Spielraum ist vorhanden, denn Steam z.B. haut nicht selten neue Spiele im Midweek oder Weekend Sale oder bei Season Sales mit ordentlich Rabatt raus.
rate (27)  |  rate (9)
Avatar Thoddy398
Thoddy398
#6 | 17. Mrz 2012, 17:42
Die Zeit des Retails ist vorbei. Das wird bald auch für Bücher so sein. Musik ist schon sogut wie durch.

Ihr könnt euch natürlich dagegen stemmen. Oder dabei helfen, die neuen Vertriebsformen für den Kunden attraktiv zu machen. Oder es lassen. Das spielt keine Rolle. Dieser Zug ist abgefahren.
rate (23)  |  rate (74)
Avatar rbue
rbue
#7 | 17. Mrz 2012, 17:45
Datenträger waren die Basis, auf der sich die Spieleindustrie entwickelt hat. Es wird sich zeigen, ob reine online-Plattformen die Qualität der Spiele in Sachen Anspruch und Spielspaß halten können.

.
rate (6)  |  rate (14)
Avatar Rhyir
Rhyir
#8 | 17. Mrz 2012, 17:45
Ich hab seid Jahren keine Retail mehr gekauft...ich warte eh nurnoch auf Steam (Und seid neuesten Origin) Deals... von mir aus recht egal (Wobei ich die alten Pappschachteln aus den 90ern vermisse...die würde ich sogar Heute noch sammeln! Aber an DVD Boxen find ich 0 und CEs und Co sind mir meist zu teuer...) /shrug
rate (24)  |  rate (34)
Avatar DestinationChaos
DestinationChaos
#9 | 17. Mrz 2012, 17:49
Innovative Preise?
Beispiel:
Diablo 3 digital: 60€
Diablo 3 retail: 45€

Cool story bro.
rate (94)  |  rate (12)
Avatar Uli78
Uli78
#10 | 17. Mrz 2012, 17:49
Auch wenn dir hier viele zustimmen Tobster und ich jetzt wahrscheinlich viele Rote Daumen ernte sollte man auch mal die Seite der Entwickler betrachten.

Ich weiß auch gar nicht woher der große Drang kommt Spiele immer weiterverkaufen zu wollen (hab ich bisher vielleicht 2-3x gemacht von weit über 1000 Spielen die ich in meinem Leben gekauft habe).

Wir gehen ja auch ins Kino, werden knapp 2 Stunden unterhalten und sind hinterher ca. 15 Euro los (3D), die dann auf nimmer wiedersehen weg sind, den Film hat man dann auch nicht in der Tasche um ihn weiter zu verkaufen (Raubkopierer mit Kamera lass ich jetzt mal außen vor).

Spiele bieten ja einen deutlich höheren Gegenwert auf die Stunde gemessen als 7,50€. Es sind ja nur ganz weniger Spiele die in diese Sparte kommen (z.b. The Darkness 2), die lässt man dann halt erst mal liegen und kauft sie 4-6 Monate später für knapp die Hälfte, geht ja heute alles recht fix mit dem Preisverfall bei solchen Titeln.#

Von daher kann ich den Mann teilweise zustimmen, aber es gibt auch ein großes ABER:

Wenn Digital dann auch günstiger, denn das was alles weg fällt (Verpackung, Disc, Zubehör, Vertriebswege etc) sollte auch mit einem entsprechenden Rabatt an den Kunden weitergegeben werden.

Und so lange man den Menschen den Digitalen Kauf mit deutlichen Vergünstigungen nicht schmackhaft macht wird sich da auch nie was ändern, denn auch ich kaufe zu 95% nur Analog und nicht Digital, es sei denn es ist Steam Sale, dann schlag ich gerne und viel zu!

In diesem Sinne euch allen weiterhin viel Spaß beim zocken
rate (51)  |  rate (9)

FIFA 14
30,65 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
The Elder Scrolls V: Skyrim Premium Edition
20,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei amazon.de
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
11,95 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 11,95 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei buecher.de 19,99 €
ab 0,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote

Details zu Torchlight 2

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 20. September 2012
Publisher: Daedalic Entertainment
Entwickler: Runic Games
Webseite: http://torchlight2game.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 272 von 5500 in: PC-Spiele
Platz 23 von 294 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 3 Einträge
Spielesammlung: 177 User   hinzufügen
Wunschliste: 67 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Torchlight 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 11,95 €  Torchlight 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 11,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten