Vindictus - Free2Play

Action-Rollenspiel  |  Release: 05. Oktober 2011  |   Publisher: Nexon
Seite 1 2   Fazit

Vindictus im Test | Seite 2

Die Faust auf's Auge

Ruhiges Dorfleben

Apropos Händler: Vindictus hat keine offene Spielwelt. Stattdessen flitzen Sie mit den WASD-Tasten durch ein kleines Dorf mit MMORPG-typischen Häusern wie Schmiede, Söldnerstützpunkt, Magieladen und so weiter. Die Hütten können Sie betreten, drinnen warten die Porträts der Bewohner, plaudern in Textform mit Ihnen, geben Aufgaben oder Belohnungen. Aber auch hier wird nicht lange rumgetrödelt, die Laufwege sind kurz, die Texte auch, schließlich wollen wir kämpfen, nicht quasseln.

Vindictus : So was passiert, wenn man eine unbeherrschte Zauberin in der Gruppe hat. So was passiert, wenn man eine unbeherrschte Zauberin in der Gruppe hat.

Trotzdem bietet Vindictus relativ viel Tiefgang, was das Charakterausrüsten angeht. Zum einen lernen wir durch Questen neue Kombos, die wir zudem von Stufe F bis A steigern können – dadurch wird etwa ein Schwertwirbel immer mächtiger. Zum anderen sammeln wir in den Dungeons jede Menge Materialien ein, die wir wiederum zu besserer Ausrüstung zusammenlöten. Das kann übrigens jeder Spieler, es gibt kein Berufelimit.

Schnell rein, schnell raus

Vindictus ist auf schnelle, kurze Einsätze ausgerichtet. Vor dem Dorf hängt eine Landkarte, auf der Sie sich den nächsten Einsatzort rauspicken und die gewünschte Mission wählen, denn für jeden Dungeon gibt’s mehrere Missionen, die zum Teil aufeinander aufbauen.

Vindictus : Ulkig: Zauberer Brynn verwandelt sich zwischendurch in den kleinen Jungen, der er früher war. Mit Zuckerwatte wird er wieder erwachsen und schenkt uns eine Halskette. Ulkig: Zauberer Brynn verwandelt sich zwischendurch in den kleinen Jungen, der er früher war. Mit Zuckerwatte wird er wieder erwachsen und schenkt uns eine Halskette. Zum Beispiel treffen Sie im dritten Einsatz in Dungeon A auf einen Endgegner, der im vierten Einsatz erneut auftaucht – aber nur noch als Zwischengegner auf dem Weg zum neuen, viel stärkeren Endboss. Damit sich nicht dauernd alles wiederholt, werden einige Abschnitte zufällig zusammengestellt.

Auch die Gruppenwahl ist flott: Weil die Missionen kurz sind und der europäische Server sehr gut besucht, steht eigentlich immer ein Team in den Startlöchern. Und notfalls schaffen Sie einen Einsatz auch allein, vor allem, wenn Ihr Level schon deutlich höher ist als der des Dungeons. Wer Geduld hat und nicht gleich im Eiltempo leveln oder seine Monstermegatöt-Ausrüstung zusammenbauen will, kommt mit Vindictus übrigens gut kostenlos klar. Denn der obligatorische Echtgeld-Shop richtet sich vor allem an Spieler, die zum Beispiel schnell mehr Beute finden wollen: Die kaufen sich für umgerechnet 16 bis 20 Cent (je nach Paketgröße) einen Glückstrank pro Dungeon. Oder für 52 bis 60 Cent einen Wiederbelebungstrank für die ganze Gruppe, der nebenbei die gesamte beschädigte Ausrüstung repariert. Nicht gerade billig – aber wie gesagt, man braucht es nicht zwingend.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Diesen Artikel:   Kommentieren (30) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Heckenzhocker:D
Heckenzhocker:D
#1 | 14. Jun 2012, 18:01
Und wo ist jetzt die Wertung, "nach dieser langen Spielzeit" :D?
rate (19)  |  rate (1)
Avatar Kaimanic
Kaimanic
#2 | 14. Jun 2012, 18:10
Zitat von Heckenzhocker:D:
Und wo ist jetzt die Wertung, "nach dieser langen Spielzeit" :D?


Das frage ich mich auch. Und das Fazit des Herrn Deppe, klingt eher nach einer Glorifizierung seiner selbst.
rate (19)  |  rate (3)
Avatar Spiritoger
Spiritoger
#3 | 14. Jun 2012, 18:11
Ich mag Vindictus sehr gerne. Die Grafik ist super für ein F2P Spiel, das Spielgeschehen ist flott und kurzweilig und immer mal wieder für eine Runde gut. Und endlich, endlich ist es mal ein Spiel, wo Handwerk auch Sinn macht! Und das Beste, man kann es wirklich komplett kostenlos spielen und muss nicht wirklich was im Shop kaufen.

Wer allerdings nicht auf Actionkampfsystem a la Tera oder eine instanzierte Welt, weit extremer als in Guild Wars, steht, der wird hier nicht glücklich. Meiner Ansicht nach ist es eben der perfekte Happen für Zwischendurch.

Übrigens spiele ich auch lieber alleine als mit Random-Groups, weil die meisten Zocker, meiner Erfahrung nach, wirklich nur im absoluten Supertempo durch den Level stürmen. Außerdem verringert sich durch die Mitspieler der Loot erheblich, da geteilt.
rate (8)  |  rate (0)
Avatar dyex
dyex
#4 | 14. Jun 2012, 18:27
Ich bin mit dem Spiel nicht warm geworden, ok, ich habs zu einem ansehnlichen Char gebracht (seit den neusten Updates nicht mehr), aber das Feature mit den Gegenständen ist nicht mehr als eine kleine Spielerei, die Quest sind: rein raus und dass immer und immer wieder und die Erfolge sind extrem lieblos(Töte 3000 Gnome mit einem Speer). Für Zwischendurch ist es vllt super, aber ich kann damit nichts anfangen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar CoRon3x
CoRon3x
#5 | 14. Jun 2012, 19:20
dieser mac gUyver muss ein toller typ sein! :D
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Ash Evil Dead
Ash Evil Dead
#6 | 14. Jun 2012, 19:50
Zitat von Heckenzhocker:D:
Und wo ist jetzt die Wertung, "nach dieser langen Spielzeit" :D?


Werbung braucht keine Wertung ;) *Hust*
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Trist
Trist
#7 | 14. Jun 2012, 20:12
Ach, der gute alte Martin Deppe!
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Dagobert89
Dagobert89
#8 | 14. Jun 2012, 20:44
Habt aber lange gebraucht für einen Test immerhin ist das Game fast ein Jahr alt und dann gibt es noch nichtmal eine Wertung xD

Vindictus ist nett aber mir war es auf die dauer zu öde trotz den coolen Kampfsystems.

Vielleicht schaue ich demnächst mal wieder rein wenn auch wohl nur für kurze zeit
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Cyrotek
Cyrotek
#9 | 14. Jun 2012, 21:41
Irgendeinen crappy f2p Titel testet ihr Monate. Blockbuster ala D3 aber nur 3 Tage? :D
rate (3)  |  rate (9)
Avatar Wisdoom
Wisdoom
#10 | 14. Jun 2012, 21:47
Kann ein User ein kurzes Statement zum F2p Modell abgeben?
Was sind die Vorteile, die man sich mit Geld kaufen kann?
rate (1)  |  rate (0)

Divinity - Original Sin
24,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Risen 3 - Titan Lords
36,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Vindictus

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 05. Oktober 2011
Publisher: Nexon
Entwickler: DevCat
Webseite: http://vindictus.nexoneu.com/t...
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 352 von 5644 in: PC-Spiele
Platz 24 von 309 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 22 User   hinzufügen
Wunschliste: 5 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten