Watch Dogs : Bei der PC-Version von Watch Dogs ist der Einsatz von Uplay zwingende Voraussetzung zum Spielen. Bei der PC-Version von Watch Dogs ist der Einsatz von Uplay zwingende Voraussetzung zum Spielen.

Wer das Actionspiel Watch Dogs auf dem PC nutzen möchte, kommt um den Einsatz des Online-Diensts Uplay nicht herum. Dies gab der Publisher Ubisoft jetzt - kurz nach der Bestätigung der empfohlenen Systemanforderungen - gegenüber dem Magazin IGN bekannt.

Demnach spielt es keine Rolle, wo Sie das Spiel erwerben. Sogar bei einem Kauf via Steam ist die Verwendung des Uplay-Clients Pflicht. Hier der offizielle Kommentar von Ubisoft zu diesem Thema:

»Wie auch einige unserer anderen AAA-Veröffentlichungen wie zum Beispiel Far Cry 3, Splinter Cell Blacklist und Assassin's Creed 4: Black Flag wird Watch Dogs via Steam erhältlich sein, aber auf Uplay zurückgreifen, um die einzelnen Serviceleistungen des Spiels zu unterstützen.«

Der Einsatz von Uplay stieß bei den Fans in der jüngeren Vergangenheit nicht immer auf Wohlwollen. So kam es beispielsweise beim Release des Shooter Far Cry 3 zu Ausfällen der Uplay-Server. Die nervige Konsequenz: Es waren kurzzeitig nur Offline-Partien möglich - Speichern in die Cloud oder Multiplayer- bzw. Koop-Partien hingegen nicht.

» Die Vorschau von Watch Dogs auf GameStar.de lesen

Bild 1 von 121
« zurück | weiter »
Watch Dogs