World of Tanks : Laut Wargaming.net wolle man World of Tanks auch für die Xbox One umsetzen, sobald auf der Konsole eine Nutzerbasis von »fünf bis zehn Millionen« besteht. Genau so soll es sich mit der Integration von Oculus Rift verhalten. Laut Wargaming.net wolle man World of Tanks auch für die Xbox One umsetzen, sobald auf der Konsole eine Nutzerbasis von »fünf bis zehn Millionen« besteht. Genau so soll es sich mit der Integration von Oculus Rift verhalten.

World of Tanks von Wargaming.net gilt als eines der erfolgreichsten Free2Play-Spiele weltweit. Ursprünglich erschien der Online-Actiontitel für den PC, wurde dieses Jahr aber auch für die Xbox 360 umgesetzt. Und dabei muss es nicht bleiben. Im Interview mit CVG stellt der Geschäftsführer des Studios, Victor Kislyi, in Aussicht, World of Tanks auch noch auf die Xbox One bringen zu wollen.

Die Voraussetzung dafür sei aber, dass sich die Xbox One mehr verbreitet. Für einen Free2Play-Titel wie World of Tanks sei es entscheidend, ein möglichst großes Publikum zu erreichen, da die meisten Spieler kein Geld dafür ausgeben würden. Kislyi spricht von »fünf bis zehn Millionen« Nutzern der Xbox One, damit sich ein Port für Wargaming.net lohnen würde. Interessant ist zudem, dass er dieselben Zahlen für die Integration der Virtual-Reality-Technologie Oculus Rift veranschlagt.

»Wenn etwas groß und global ist, dann werden wir da auch einsteigen. [World of Tanks] ist free2play und mittlerweile auch free2win. 75 Prozent unserer Spieler zahlen keinen Cent dafür, und wir lieben sie trotzdem. Für so einen Free2Play-Titel benötigt es eine Nutzerbasis von fünf bis zehn Millionen. Wenn das die Xbox One oder Oculus erreichen, dann sind wir dabei.«

Letzten Angaben vom Januar zufolgen wurden seit dem Launch der Xbox One im November 2013 »über drei Millionen« Geräte verkauft. Im September dieses Jahres kommt die Konsole noch in 26 weiteren Ländern in den Handel.

Die VR-Brille Oculus Rift wird bislang erst in Form einer Entwickler-Version angeboten. Im März hatte Facebook den Hersteller Oculus VR für etwa 2,3 Milliarden US-Dollar aufgekauft.

Laut Wargaming.net zählt World of Tanks über 75 Millionen registrierter User. Bis zu einer Million davon ließen sich gleichzeitig im Spiel finden. Laut einer neuen Studie führt WoT sogar die Top-10-Liste der Onlinespiele an, deren Nutzer durchschnitt am meisten pro Monat für Mikrotransaktionen bezahlen.

» Zum GameStar-Test von World of Tanks

World of Tanks - Screenshots zum Update 9.12