X: Rebirth : Der Release von X: Rebirth wird von einigen technischen Problemen begleitet. Der Release von X: Rebirth wird von einigen technischen Problemen begleitet. Seit heute kann man X: Rebirth im Handel kaufen und über Steam aktivieren, oder direkt über Download-Plattform herunterladen. In den Steamforen berichten allerdings viele Spieler von Performance-Problemen, Abstürzen und anderen Bugs. Das offizielle Forum auf der Seite des Entwicklers Egosoft ist derzeit nicht zu erreichen, die ganze Seite scheint überlastet. Wie uns der Publisher Deep Silver heute bestätigte soll in den Abendstunden ein Patch für den Serienreboot hochgeladen werden, wohl unabhängig von dem bereits angekündigten Update, das Video- und Sprachdateien nachliefert. Auch die Probleme bei der Sprachausgabe sollen in den kommenden Tagen per Patch behoben werden.

Im Steam-Forum tauchen derweil erste Lösungen für einige der Probleme des Spiels auf. So beschreibt User Mr. Dan Fox, wie man den Absturz-Bug beim Laden der Kampagne umgehen kann: So soll man in den erweiterten Einstellungen seiner Audioausgabe die Qualität auf 16 Bit mit 48000 Hz (DVD Qualität stellen). Bei wem der Mauscursor regelmäßig verschwindet, dem wird empfohlen, das Spiel ohne angeschlossenen Controller zu starten.

Wir selbst haben auch erst heute eine Test-Version von X: Rebirth erhalten, können also noch keine Einschätzung zur finalen Qualität des Spiels und zur Häufigkeit der Fehler, Abstürze oder den Performance-Probleme abgeben. Wir möchten unsere Leser an dieser Stelle aber gerne bitten, uns ihre ersten Erfahrungen mit dem Spiel in den Kommentaren mitzuteilen.

So ärgerlich die Situation für frühe Käufer des Spiels auch ist, aus der Erfahrung mit dem Entwicklerteam Egosoft kann man aber immerhin davon ausgehen, dass die Macher ihr Spiel kontinuierlich mit Patches und Updates verbessern werden. Wir werden so schnell wie möglich einen umfassenden Test zu Rebirth nachliefern.

Bild 1 von 152
« zurück | weiter »
X: Rebirth - Kontrollbesuch zu Version 3.0
Die echsenartigen Teladi sind gewiefte Händler, die fast immer nur auf Profit aus sind.