XCOM 2 : Einige Anpassungen in der INI-Datei von XCOM 2 verbessern die kritisierte Performance des Spiels. Einige Anpassungen in der INI-Datei von XCOM 2 verbessern die kritisierte Performance des Spiels.

Zum Thema XCOM 2 ab 4,99 € bei Amazon.de XCOM 2 für 37,49 € bei GamesPlanet.com Kurz nach der Veröffentlichung von XCOM 2 machten nicht gerade wenige Spieler ihrem Unmut darüber Luft, dass das Taktik-Strategiespiel mit massiven Performance-Problemen zu kämpfen habe. Schuld an den ärgerlichen Leisungseinbrüchen sind vermutlich die im Genre vergleichsweise hohen Systemanforderungen.

Dennoch scheint es einige Möglichkeiten zu geben, den Hardware-Hunger von XCOM 2 ein wenig zu minimieren. Das jedenfalls berichten diverse Steam-Nutzer, die auf einen alten XOCM-Performance-Guide des Spielers MGSD zurückgegriffen haben.

Ausgangspunkt der Anpassungen ist die XcomEngine.ini, von der eine Sicherungskopie angefertigt werden sollte, bevor die folgenden Werte eingestellt werden:

  • bUseTextureStreaming=True

  • bUseBackgroundLevelStreaming=True

  • MipFadeInSpeed0=0

  • MipFadeOutSpeed0=0

  • MipFadeInSpeed1=0

  • MipFadeOutSpeed1=0

  • PhysXGpuHeapSize=64

  • PhysXMeshCacheSize=16

  • bInitializeShadersOnDemand=True

  • DisableATITextureFilterOptimizationChecks=False

  • UseMinimalNVIDIADriverShaderOptimization=False

  • PoolSize=X (X=abhängig von der VRAM-Menge, bei 512MB werden 128 eingetragen, 1GBwird zu 256, 2GB zu 512, 3GB und höher zu 768)

  • bAllowMultiThreadedShaderCompile=True

  • ThreadedShaderCompileThreshold=Y (Y=Anzahl der physischen CPU-Kerne)

  • OnlyStreamInTextures=True

Voraussetzung dafür, dass die Änderungen auch angenommen werden, ist ein vorheriger einmaliger Start des Spiels. Erst dann sollte die Datei editiert werden.

Übrigens: Auch die Intro-Sequenzen lassen sich abschalten. Dazu muss in den Start-Optionen von XCOM 2 in der Steam-Bibliothek der Wert -nostartupmovies eingegeben werden.

XCOM 2 im Test auf GameStar.de

Bild 1 von 98
« zurück | weiter »
XCOM 2
Soldaten mit Exoskeletten können schwere Waffen wie Flammenwerfer ausrüsten.