News: Battlefield-Betatermin für Insider, Star Citizen Alpha-Release - Steam-Konkurrent von Facebook

Samstag, 20. August 2016 um 11:07

Star Citizen Alpha 3.0 erscheint Ende des Jahres
Ende des Jahres wird die Alpha 3.0 für Star Citizen erscheinen, das versprachen die Entwickler im Rahmen der Gamescom. Früher hieß diese Version 2.7, weil sie aber so wichtig ist, wurde sie umbenannt. Sie bringt endlich nahtlose Landungen auf prozedural generierten Planetenoberflächen und ein komplettes, erkundbares Sonnensystem inklusive aller Planeten, Monte und Raumstationen. Insgesamt 40 Schauplätze wird es geben. Zuvor wird noch die Alpha 2.6 erscheinen, darin wird die Star-MarineS-Shooterkomponente hinzugefügt. Sie erscheint in wenigen Wochen.    

So viel Beta-Vorsprung haben Battlefield insider
Endlich steht fest, wie viel Vorsprung „Battlefield Insider“ beim Zugang zur Battlefield-1-Beta haben, die am 31. August für alle User auf PC, PS4 und Xbox One startet. Wer sich für den Insider-Newsletter anmeldet darf – Trommelwirbel – 24 Stunden eher ran.

Facebook plant Steam-Konkurrenten
Facebook hat angekündigt zusammen mit Unity an einer neuen Plattform für PC-Spiele zu arbeiten.
Die hat noch keinen richtigen Namen, soll aber schon bald eine neue Anlaufstelle für nicht nur die vielen bisher nur im Browser spielbaren Facebook-Spiele, sonder auch richtige Core-Titel werden.
Man kann sich das ganze also als einen Download-Client vorstellen, der technisch auf dem bereits seit Mai 2016 verfügbaren Facebook Games Arcade basiert.
Damit könnte das ganze zum neuen Steam-Konkurrenten werden. Immerhin sind auf Facebook mehr als 650 Millionen Spieler unterwegs.
Der Vorteil dabei: Unity führt mit der Engine Version 5.4 die Möglichkeit für Entwickler ein, das eigene Spiel direkt auf diese neue Plattform zu exportieren.
Schon jetzt wurden die ersten Entwicklerteams dafür ausgewählt, weitere Interessenten können sich bis zum 31. August für die erste Testphase bewerben.

EA-Esport-Chef sagt, Messe-Pressekonferenzen haben keine Zukunft
Im gegensatz zur E3 gabs zur gamescom deutlich weniger und auch kleinere Pressekonferenzen. Zwar hatten Microsoft und auch EA eine Show, bei beiden fehlten aber die großen Ankündigungen.EAs Esport-Chef Peter Moore erklärt in einem Interview mit Eurogamer, dass man sich daran - zumindest was EA angeht - vielleicht schonmal gewöhnen sollte. Seiner Aussage nach möchte man in Zukunft die Veranstaltungen nicht mehr auf einen für Journalisten gedachten Abend voller großer Ankündigungen auslegeb, sondern lieber Influencer wie YouTuber oder Esport-Stars und die Fans die Spiele spielen lassen.Wir sind gespannt wie sich das weiter entwickelt oder ob das nur eine Ausrede war, weil man zu Xbox Scorpio und PS4 Neo noch nichts vorzeigbares hatte.

Gamescom
712 Videos
6.545.370 Views

Battlefield 1
Genre: Action
Release: 21.10.2016


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...