Playerunknown's Battlegrounds - Video: Hupen-Terror & Server-Lags

Freitag, 04. August 2017 um 15:17

Wir fassen die wichtigsten Neuigkeiten der Woche zu Playerunknown’s Battlegrounds im Video zusammen.

PUBG - Patch Notes für Early Access Month 4 Update

Diese Woche ist endlich das Month 4 Update für Battlegrounds erschienen. Das hat, wie schon zuvor angekündigt endlich reine Ego-Sicht-Server und das neue Gewehr Mk14 EBR gebracht. Allerdings gab’s auch Grund zum Frust. Denn der Patch hat auch nervige Lags und Rubberbanding ins Spiel gebracht.

PUBG-Trolle bringen Streamer mit Hupen um den Verstand

Denn nach Stream-Sniping kommt jetzt Stream-Honking. Denn der neue Trend der Stream-Trolle ist es, bekannte Streamer mit den gerade erst neu eingebauten Autohupen in den Wahnsinn zu treiben. Kann man sich von stressen lassen. Kann man aber auch einfach abstellen.

Twitch spielt PUBG und wird Dritter

Nach dem gigantischen Erfolg von Twitch Plays Pokemon war’s nur eine Frage der Zeit, bis auch Battlegrounds vom Twitch-Chat ferngesteuert wird. Das Prinzip ist das gleiche: User schreiben Befehle in den Twitch-Chat, ein Bot setzt die meistgenannten Eingaben dann als Bewegung um. Und obwohl’s unendlich umständlich ist, hat die Community damit tatsächlich Platz 3 gemacht und sogar zwei Kills geschafft, wobei ein Opfer sich für die Aktion hingegeben hat.

PUBG

Genre: Action

Release: 2017


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.