Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: 3D-Grafik im Wandel der Zeit, Teil 8 - Polygone in Spielen

Black & White 2 (2005)

Far Cry oder Rome: Total War könnte hier genauso gut stehen wie Black & White 2 von Lionhead. Denn diese Spiele haben eines gemeinsam: Alle nutzen sehr früh »Geometry Instancing«, das weder die Anzahl noch die Struktur von bestehenden Objekten verändert, aber dafür sorgt, dass mit wenig Speicher- und Rechenaufwand Objekte gleicher Struktur in großer Anzahl dargestellt werden können. In der Regel wird diese Technik bei Büschen und Bäumen eingesetzt. Black & White 2 geht einen Schritt weiter und nutzt Geometry Instancing, um die großen Armeen im Spiel zu erzeugen. Allerdings ähneln sich die Polygonmännchen ähneln wie ein Ei dem anderen.

3D-Grafik im Wandel der Zeit - Polygone in Black & White 2 ansehen

Colin McRae: Dirt 2 (2009)

Collin McRae: Dirt 2 ist 2009 das erste Spiel, das Tesselation von DirectX 11 einsetzt. Tesselation spaltet die Polygone, aus denen ein Objekt besteht, bei Bedarf in mehrere kleinere auf. Meist wird Tesselation benutzt, um den Detailgrad in Abhängigkeit von der Entfernung des Betrachters zum Objekt dynamisch anzupassen. Durch eine neue Anordnung der Dreiecke erhalten Objekte viel mehr Details und damit natürlichere Oberflächen. Da die Drahtgittermodelle der Objekte nur in relativ einfacher Ausführung auf der Festplatte liegen müssen, reduziert sich die über den PCI-Express-Bus vom Prozessor zur Grafikkarte fließende Datenmenge erheblich. Bei Dirt 2 wird Tessellation beim Wasser, dem Publikum und den Fahnen eingesetzt.

3D-Grafik im Wandel der Zeit - Polygone in Dirt 2 ansehen

Tom Clancy's H.A.W.X. 2 (2010)

Das actionreiche Flugspiel Tom Clancy's H.A.W.X. 2 setzt ein Jahr nach Dirt 2 DirectX-11-Tessellation bedeutend umfangreicher ein. Vor allem die langläufigen Gebirgszüge profitieren stark von der erhöhten Polygonanzahl -- die Felsformationen wirken plastischer und somit auch realistischer. Tessellation wirkt sich im Spiel ausschließlich auf die Landschaften aus. Vor allem in Gebirgen erkennen wir an deren Spitzen und Graten viel mehr Details. Die zusätzlichen Polygone fallen besonders an Gebirgen in weiterer Entfernung auf. Nach Tom Clancy's H.A.W.X. 2 verwenden immer mehr Entwickler Tessellation und so ist die DirectX-11-Feature mittlerweile unter anderem bei Battlefield 3 und Batman: Arkham Asylum im Einsatz.

3D-Grafik im Wandel der Zeit - Polygone in Tom Clancy's H.A.W.X. 2 ansehen

4 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (41)

Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.