Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: AMD Radeon RX 570 - Neuer Preis-Leistungs-König von AMD?

Fazit der Redaktion

Christoph Liedtke
@vAronized

Mit der Radeon RX 570 ROG Strix OC von Asus im Test setzt sich die Modellpflege der neuen RX-500-Serie von AMD fort: Der überarbeitete Fertigungsprozess lässt höhere Taktraten (allerdings bei ebenfalls gestiegener Leistungsaufnahme) zu. Im Falle der Radeon RX 570 erhöht AMD den Basis-Takt gegenüber der RX 470 von 926 MHz auf 1.168 MHz – eine beachtliche Steigerung von über 26 Prozent. Der Boost-Takt wird hingegen nur geringfügig höher, die Taktrate steigt von 1.206 auf 1.244 MHz.

Da AMD weder für die Radeon RX 580 noch für die RX 570 Referenz-Designs anbietet, müssen sich dementsprechend Custom Designs der diversen Hersteller untereinander messen. Diese haben mit übertakteten RX-470-Modellen schon gezeigt, dass der kleinere Polaris-Chip Taktraten von bis zu 1.270 MHz mitmacht.

Die Asus Radeon RX 570 ROG Strix OC kann sich in unseren Spiele-Benchmarks mit konstanten 1.300 MHz Chiptakt hauchdünn vor einer RX 470 Red Devil von PowerColor behaupten, hat aber aufgrund der aggressiven Lüfterkurve das Nachsehen in Sachen Lautstärke: Mit 42,6 Dezibel ist sie deutlich hörbar und um einiges lauter als die RX 470 Red Devil mit 38,8 Dezibel. Dafür bleibt die Asus Grafikkarte unter Spielelast acht Grad kühler, wir messen eine maximale Chip-Temperatur von 72 Grad.

Zum empfohlenen Verkaufspreis von 199 Euro sind Custom Designs der Radeon RX 570 mit 4,0 Gigabyte Videospeicher im Handel erhältlich, die RX 570 ROG Strix OC von Asus zählt mit rund 235 Euro zu den teuersten RX-570-Modellen. Ein RX-570-Modell mit 8,0 Gigabyte VRAM ist bereits ab 250 Euro erhältlich.

Unser Fazit zur RX 570 fällt daher ähnlich wie zur RX 580 aus: Für Besitzer einer Radeon RX 470 lohnt der Wechsel keineswegs, sollten Sie allerdings noch mit einer Geforce GTX 960 von Nvidia oder einer Grafikkarte der Radeon HD-7000-Serie spielen, bietet die Radeon RX 570 ein beachtliches Leistungsplus für knapp unter 200 Euro.

Die Asus RX 570 ROG Strix OC ist mir derzeit noch eine Spur zu teuer und auch nur dann empfehlenswert, wenn Sie die Lüfterkurve von Hand anpassen und die Grafikkarte damit ruhig stellen.

Asus Radeon RX 570 ROG Strix OC bei Amazon holen
» Asus Radeon RX 570 ROG Strix OC im Preisvergleich

Asus Radeon RX 570 ROG Strix OC - Bilder ansehen

4 von 5

zur Wertung



Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen