Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Apple iPhone 6 - Geliebt und Gehasst

Fazit

Dennis Ziesecke: Blenden wir einmal den Preis und alle Fanboy- und Hater-Diskussionen um das iPhone aus, überzeugt das Apple iPhone 6 im Test mit schneller Hardware und einem hochwertigen Gehäuse sowie einem sehr guten Display. Kaum ein Smartphone liegt so gut in der Hand und auch die Bedienung ist Apple sehr angenehm gelungen - auch wenn Android-Dauernutzer zahlreiche Stellschrauben vermissen dürften. Wer sich mit seinem Telefon abseits der Nutzung von Apps und Telefoniefunktionen nicht weiter beschäftigen möchte, liegt mit dem iPhone 6 sehr richtig. Im Gegensatz zum iPhone 6 Plus lässt sich das kleine Modell übrigens nicht ohne weiteres verbiegen.

Für die gebotene Leistung ruft Apple allerdings auch durchaus stolze Preise auf. Mich schreckt der Preis des iPhones genauso sehr ab wie der eines Galaxy Note 4 (ab 650 Euro) von Samsung, ungeachtet der gebotenen Leistung.

Besonders schmerzlich vermisse ich allerdings die praktische 32-GByte-Version. Vor allem, da iOS 8 recht viel Platz auf dem flotten Flash-Speicher des Telefons einnimmt, sodass das iPhone 6 mit nur 16 Gigabyte definitiv nicht empfehlenswert ist. Den Sprung zu 64 Gigabyte lässt sich Apple jedoch fürstlich bezahlen, aufgrund fehlender Speichererweiterungsmöglichkeiten per Micro-SD führt an diesem Modell aber kaum ein Weg vorbei - ärgerlich.

Mit dem iPhone 6 hat Apple das Smartphone nicht neu erfunden. Einige Dinge wie der Fingerabdrucksensor funktionieren deutlich besser als beispielsweise bei Samsungs Galaxy S5, die 3D- und Rechenleistung ist trotz auf den ersten Blick nicht sonderlich beeindruckender Hardware extrem hoch. Im Android-Lager wird vergleichbare Performance oft nur mit doppelt so vielen Rechenkernen und viel mehr RAM erreicht - teils aber auch für nur halb so viel Geld.

» Apple iPhone 6 im Preisvergleich
» Apple iPhone 6 bei notebooksbilliger.de

Apple iPhone 6 - Bilder ansehen

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (66)

Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.