Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: ASUS Geforce GTX 1080 Ti ROG Strix OC - Mit überarbeiteter DirectCU-III-Kühlung an die Spitze?

Fazit der Redaktion


Christoph Liedtke
@vAronized

Die Geforce GTX 1080 Ti ROG Strix OC von Asus trumpft im Test mit sehr hohen und konstanten Taktraten sowie einer dementsprechenden Leistung auf. Einzig die Gaming X 11G von MSI kann in dieser Disziplin mithalten und teilt sich mit Asus den Spitzenplatz in unseren 4K/UHD-Benchmarks.

Die 1080 Ti Founders Edition von Nvidia wird dabei um acht Prozent geschlagen, der Vorsprung zu den Custom Designs, Palits 1080 Ti Super Jetstream und Gigabytes 1080 Ti Aorus Extreme ist trotz der teilweise deutlich höheren Taktraten von 1.886 bis 1.924 MHz mit vier beziehungsweise zwei Prozent relativ gering.

Das überarbeitete DirectCU-III-Kühlsystem kann mit seiner um 40 Prozent vergrößerten Kühlfläche überzeugen – zumindest bei den Temperaturen. Unter Spielelast drehen die Lüfter mit 41,1 Dezibel noch relativ leise auf, dennoch ist die ROG Strix OC das hörbarste Custom Design im Standard-Modus. Allerdings ist noch genügend Spielraum für das manuelle Tunen der Lüfterkurve vorhanden, auch der einfach aktivierbare Silent-Mode senkte die Lautstärke spürbar um 0,6 Dezibel bei kleinem Leistungsverlust.

Zu einem Preis von derzeit rund 850 Euro ist die Geforce GTX 1080 Ti ROG Strix OC das derzeit teuerste Custom Design, das wir bislang getestet haben. Asus hat mit den GTX-1080-Ti-Modellen von MSI und Gigabyte (fast) gleich schnelle, aber in jedem Fall leisere Konkurrenz zu einem niedrigeren Preis. Die um 110 Euro deutlich günstigere Palit Geforce GTX 1080 Ti Super JetStream ist zwar in 4K/UHD vier Prozent langsamer und minimal wärmer, aber auch ohne manuelles Lüter tunen unter Last leiser.

Asus Geforce GTX 1080 Ti ROG Strix OC bei Amazon holen
» Asus GTX 1080 Ti ROG Strix OC im Preisvergleich

Asus Geforce GTX 1080 Ti ROG Strix OC - Bilder ansehen

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.