Cyberpunk 2077: Lohnt sich das Stadia-Angebot mit Chromecast Ultra für PC-Spieler?

Bei Kauf von Cyberpunk 2077 für Stadia bekommt ihr die Stadia Premiere Edition kostenlos dazu. Lohnt sich das Angebot?

von Alexander Köpf,
09.12.2020 18:00 Uhr

Einmal Cyberpunk 2077 bezahlen, Hauptspiel plus Chromecast Ultra und Stadia-Controller bekommen. Einmal Cyberpunk 2077 bezahlen, Hauptspiel plus Chromecast Ultra und Stadia-Controller bekommen.

Google hat ein besonderes Angebot für alle, die sich für Cyberpunk 2077 interessieren: Wer sich das Action-Adventure für den hauseigenen Streaming-Service Google Stadia kauft, bekommt eine Stadia Premiere Edition kostenlos dazu. Laut Angebotdetails gilt das noch für den Kauf bis zum 17. Dezember.

Wir schauen uns an, was genau sich hinter dem Angebot verbirgt und ob es sich für PC-Spieler lohnt, einen Abstecher zu Stadia zu wagen.

Wenn ihr nicht genau wisst, was es mit Stadia auf sich hat, legen wir euch folgenden Artikel ans Herz:

Google Stadia - Alle Infos zum Streamingdienst   95     1

Mehr zum Thema

Google Stadia - Alle Infos zum Streamingdienst

Was steckt in der Stadia Premiere Edition?

Die Stadia Premiere Edition beinhaltet die grundlegende Hardware für die Nutzung von Google Stadia auf einem Fernseher, bestehend aus einem Stadia-Controller sowie einem Chromecast Ultra.

Grundsätzlich funktioniert Stadia auch ohne diese Hardware, etwa über den Chrome-Browser eures PCs oder auf Smartphones per App.

Im Google-Store kostet die Stadia Premiere Edition derzeit rund 97 Euro. Für den Stadia-Controller fallen im Einzelkauf dabei schon rund 67 Euro im Google-Store an, der Chromecast Ultra kostet um die 75 Euro.

Wie viel kostet das Angebot mit Cyberpunk 2077?

Cyberpunk 2077 kostet im Google-Store 60 Euro. Für die Stadia Premiere Edition fallen keinerlei zusätzliche Kosten an. Selbst der Standardversand ist in den 60 Euro bereits enthalten. Die genauen Nutzungsbedingungen und Angebotsdetails könnt ihr bei Google nachschlagen.

Im GameStar-Test erfahrt ihr außerdem, wie gut Cyberpunk 2077 wirklich ist:

Cyberpunk 2077 im Test   1672     141

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077 im Test

Lohnt sich das Angebot für PC-Spieler?

Grundsätzlich handelt es sich unserer Einschätzung nach um ein faires Angebot. Allerdings solltet ihr auch wirklich im Sinn haben, Stadia zu nutzen und Cyberpunk 2077 darauf zu spielen. Die Komponenten zu bekommen und dann via Ebay zu verkaufen, lohnt sich finanziell hingegen kaum.

Zusätzlichen Reiz strahlt das Angebot aufgrund der kaum verfügbaren neuen Hardware für Spieler und der generell hohen Systemanforderungen des Spiels aus. Um beide Probleme müsst ihr euch mit Stadia keine sorgen mehr machen, da Cyberpunk über Stadia auch mit alter Hardware per Cloud läuft.

Schlechte Liefersituation bei AMD und Nvidia

Viele Leser berichteten zuletzt in den Kommentaren, dass sie extra für Cyberpunk 2077 ihren PC aufrüsten und mit einer der neuen Grafikkarten von AMD oder Nvidia bestücken wollten, das aber aufgrund der schlechten Verfügbarkeit der neuen Radeons und der neuen Geforces nicht konnten.

In unserer GameStar-Umfrage haben bislang knapp über 34 Prozent der Beteiligten angegeben, für Cyberpunk 2077 entweder einen komplett neuen PC sich anschaffen zu wollen, mehrere neue Komponenten oder zumindest eine Grafikkarte.

Umfrage zu Cyberpunk 2077: Hier die bisherigen Ergebnisse unserer Umfrage dazu, ob ihr extra für Cyberpunk 2077 eure Hardware aufrüstet oder das sogar schon getan habt.

Ja, mit einem komplett neuen PC

13,42 Prozent

Ja, mit mehreren neuen Komponenten

7,08 Prozent

Ja, mit einer neuen Grafikkarte

13,73 Prozent

Nein, zur Not reduziere ich Grafikdetails

19,57 Prozent

Nein, mein PC ist mir noch schnell genug

32,55 Prozent

Nein, das Spiel interessiert mich nicht

13,65 Prozent

Wer Cyberpunk 2077 auf Full-HD mit hohen Grafikeinstellungen (Preset Hoch) flüssig spielen möchte, braucht laut CD Projekt Red mindestens eine Nvidia Geforce GTX 1060 6 GB, eine GTX 1660 Super oder eine Radeon RX 590. Die Systemanforderungen im Detail:

Cyberpunk 2077 Systemvoraussetzungen ALT Cyberpunk 2077 Systemvoraussetzungen ALT

Interessant könnte das Angebot also für all jene sein, deren PC die Mindestanforderungen nicht trifft und der vielleicht aus mangelndem Angebot nicht aufgerüstet werden konnte. Jüngster Eintrag in die Liste nicht lieferbarer Grafikkarten ist die Radeon RX 6900 XT:

Die nächste Grafikkarte, die man nicht kaufen kann?   50     1

Mehr zum Thema

Die nächste Grafikkarte, die man nicht kaufen kann?

Ein weiterer Grund, Cyberpunk 2077 via Stadia zu spielen, könnte die Auflösung sein. Hier ist allerdings noch unklar, welche Auflösungsstufe Stadia anbietet. Wir haben bei Google angefragt, eine Antwort steht allerdings noch aus.

Wie gut eignet sich Stadia für das Spielen von Cyberpunk 2077? Aus technischer Sicht rechnen wir insgesamt mit einem runden Spielerlebnis. Etwaige Verzögerungen durch längere Signallaufzeiten beim Cloud-Gaming (Latenzen, von Eingabe bis zum Rechenzentrum und zurück auf euer Ausgabegerät) fallen bei Rollenspielen und Titeln, die mit Controller ausgeübt werden, erfahrungsgemäß eher weniger ins Gewicht.

Im GameStar-Test machte Stadia mit Blick auf die Bildqualität und Bildrate eine gute Figur. Dennoch gab es auch Kritikpunkte:

Google Stadia im Test   225     7

Mehr zum Thema

Google Stadia im Test

Was sind die Vorteile von Stadia?

Die Vorteile von Stadia liegen auf der Hand. Ihr könnt eure Spiele damit auf verschiedene Geräte streamen, egal ob PC, Fernseher, Smartphone oder Tablet - eine vollständige Liste der unterstützten Geräte könnt ihr bei Google einsehen.

Auch der Download von Spieldateien oder großen Patches entfällt mit Stadia. Dabei braucht ihr für Spiele, die ihr für Stadia gekauft habt, kein Stadia-Pro-Abo, welches derzeit mit zehn Euro monatlich zu Buche schlägt.

Was sind die Nachteile von Stadia?

Wenn ihr die maximale Performance, Auflösung und Detailstufe aus Cyberpunk 2077 herauskitzeln wollt, kommt ihr um einen PC nicht herum. Dazu kommt noch, dass das Spielerlebnis via Stadia maßgeblich von der Bandbreite und Stabilität eurer Internetverbindung abhängt.

Gleichzeitig kann ein komprimierter Stream niemals ganz an das native Rendering und die unkomprimierte Ausgabe auf dem Bildschirm heranreichen.

Stadia bietet zudem keine Raytracing-Unterstützung für Cyberpunk 2077. Die Echtzeitstrahlenverfolgung trägt dabei durchaus zum Gesamteindruck bei, wie wir anhand einer kurzen Anspielsession selber erfahren durften.

Ihr wollt euch unsere Eindrücke zu Cyberpunk 2077 gemütlich von der Couch aus ansehen? Im Video-Fazit verraten euch Dimi und Maurice, wie sie Night City erlebt haben.

Cyberpunk 2077 durchgespielt - Test-Fazit im Video 43:20 Cyberpunk 2077 durchgespielt - Test-Fazit im Video

zu den Kommentaren (73)

Kommentare(73)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.