Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Adventskalender 2019

Seite 2: Die besten Wireless Gaming Headsets für PC

Wireless-Headsets bis 200 Euro

Corsair Virtuoso RGB Wireless

Corsair Virtuoso RGB Wireless - Bilder ansehen

Pro:

  • neutraler Klang
  • präzise Ortung von Klangquellen
  • sehr gute Verarbeitung
  • gutes Mikrofon
  • Bedienelemente am Headset
  • lange Akkulaufzeit

Contra:

  • etwas schwacher Bass
  • Bügel kann zu Druckgefühl führen

Preis: rund 180 Euro*

Das Corsair Virtuoso RGB Wireless paart schlichtes Design mit dezenter RGB-Beleuchtung. Weiche Ohrpolster sorgen für einen hohen Tragekomfort, allerdings kann bei einigen Spielern ein Druckgefühl am Bügel entstehen.

Corsair verkauft das Headset für 179 Euro und bietet darüber hinaus eine 20 Euro teurere SE-Version an. Bei dieser ist eine Transporttasche im Lieferumfang enthalten und das abnehmbare Mikrofon hat fast den doppelten Durchmesser im Vergleich zur günstigeren Variante. Tatsächlich ist das Mikrofon des Corsair Virtuoso RGB Wireless eines der besten im Wireless-Headset-Bereich.

Ansonsten sind beide Versionen des Headsets identisch, wenn man vom etwas anderen Design absieht. Das kabellose Headset muss laut Hersteller circa alle 20 Stunden aufgeladen werden. Es kann jedoch auch per USB- oder Klinken-Kabel mit dem PC verbunden werden. Corsair nutzt die auf 2,4-GHz basierende SlipStream Wireless-Technologie, die ohne spürbare Latenz funkt.

Die 50-mm-Treiber sind neutral abgestimmt, sodass bassverwöhnte Spieler den Klang als langweilig empfinden könnten respektive etwas am Equalizer drehen müssen. Dafür lassen sich Geräuschquellen sehr gut lokalisieren - auf Wunsch auch per virtuellem 7.1-Surround-Sound.

Corsair Virtuoso RGB Wireless bei Amazon kaufen*

Corsair Virtuoso RGB Wireless bei Saturn kaufen*

Sennheiser GSP 370

Sennheiser GSP 370 - Bilder ansehen

Pro:

  • sehr guter Klang
  • hohe Akkulaufzeit (fast 100 Stunden)
  • gute Verarbeitung
  • hoher Tragekomfort
  • Software mit Zusatzfunktionen

Contra:

  • etwas unpräziser Bass
  • mäßiges Mikrofon
  • keine Alternative zur Wireless-Verbindung

Preis: 200 Euro*

Das Sennheiser GSP 370 ist der kleine Bruder des GSP 670 und kostet dementsprechend deutlich weniger. Für 200 Euro erhaltet ihr ein Wireless-Headset mit hohem Tragekomfort, dem das Headset unter anderem durch das geringe Gewicht von rund 280 Gramm realisiert. Die gut gepolsterten Hörer mit Kunstlederbezug und Stoffauflagefläche liegen mit einem wohl dosierten Druck um die Ohren auf.

Eine Besonderheit ist die hohe Akkulaufzeit des Headsets, die der Hersteller mit 100 Stunden bewirbt - und die das Headset in der Praxis auch fast erreicht. Zum Vergleich: Die meisten Wireless-Headsets halten in der Regel rund 20 Stunden durch, bis die Batterie aufgeladen werden muss.

Der Klang des Sennheiser GSP 370 ist ausgewogen und hat eine warme Klangcharakteristik. Zwar kann der Klang im Großen und Ganzen durchaus überzeugen, allerdings könnte der Bass etwas präziser spielen. In der Sennheiser Gaming Software lässt sich außerdem virtueller Surround-Sound hinzuschalten. Verbesserungsbedarf gibt es aber beim Mikrofon, das wie beim GSP 670 nicht den Erwartungen eines hochpreisigen Headsets gerecht wird.

Sennheiser GSP 370 bei Saturn kaufen*

Wireless-Headsets ab 200 Euro

Audio-Technica ATH-G1WL

Pro

  • guter Klang
  • virtueller Surround-Sound
  • hoher Komfort durch geringes Gewicht
  • gutes Mikrofon mit Monitoring-Funktion
  • stabile Funkverbindung (auch bei Hindernissen)
  • bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit

Contra

  • Schwächen im Mitteltonbereich
  • überfrachtete Bedienung am Hörer
  • lange Ladedauer des Akkus

Preis: 259 Euro*

Audio-Technica hat mit dem ATH-G1WL ein neues Wireless-Headset im Sortiment, das durch ein recht geringes Gewicht von 290 Gramm und den damit einhergehenden hohen Komfort positiv auffällt. Selbst nach stundenlanger Nutzung sitzt das Headset noch bequem auf dem Kopf, woran neben dem geringen Gewicht auch die gut gepolsterten Hörer ihren Anteil haben.

Das flexible Mikrofon kann sich für ein Wireless-Headset durchaus hören lassen und gehört zu den besseren Vertretern im kabellosen Segment. Es gibt eine Taste am linken Hörer, mit der sich die Monitoring-Funktion einschalten lässt, sodass die eigene Stimme abgehört werden kann. Der Hersteller hat zwar alle wichtigen Bedienelemente am Hörer integriert, jedoch sind alle am linken Hörer vorzufinden, wodurch dieser überfrachtet wirkt und sich die Tasten zum Teil schlecht erkennen lassen.

Die Akkulaufzeit liegt mit rund 15 Stunden im Mittelfeld, allerdings dauert es circa sieben Stunden den Energiespeicher wiederaufzuladen. Klanglich überzeugt das Headset mit einem knackigen Bass und fein aufgelösten Höhen, der Mitteltonbereich wird allerdings leicht vernachlässigt. Im Stereo-Modus klingt das Audio-Technica ATH-G1WL zuweilen etwas gedrungen, sodass sich der virtuelle Raumklang empfiehlt. Ist der Modus aktiv, klingt das Headset deutlich räumlicher, ohne an Präzision zu verlieren.

Audio-Technica ATH-G1WL bei Amazon kaufen*

Sennheiser GSP 670

Sennheiser GSP 670 - Bilder ansehen

Pro

  • sehr guter, differenzierter Klang
  • präzise Ortung von Klangquellen
  • sehr gute Verarbeitung
  • einstellbarer Anpressdruck
  • Bedienung am Hörer
  • unterstützt Bluetooth & 2,4 GHz

Contra

  • Bügel erzeugt Druckgefühl
  • Mikrofon wird dem Preis nicht gerecht
  • schlechtere Reichweite & Akkulaufzeit als Konkurrenz

Preis: 349 Euro*

Das Sennheiser GSP 670 ist das erste Wireless-Gaming-Headset des deutschen Herstellers. Es basiert auf dem kabelgebundenen Sennheiser GSP 600 mit geschlossener Bauweise und übernimmt dessen Design. Somit bietet es auch einen verstellbaren Anpressdruck, jedoch kann es bei einigen Trägern zu einem Druckgefühl am Bügel kommen.

Das Sennheiser GSP 670 verbindet sich über einen kompakten USB-Empfänger mit dem PC. Die angegebene Reichweite von 10 Metern erfüllt es, allerdings dürfen keine Hindernisse wie eine Wand Funk-Verbindung stören. Es kann außerdem per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden, sodass sich beim Spielen eingehende Anrufe über das Headset führen lassen.

Die Akkulaufzeit beträgt rund 14 bis 16 Stunden, was ein ordentlicher Wert ist. Allerdings sind Konkurrenten wie das HyperX Cloud Flight und Plantronics RIG 800LX ausdauernder. In der Hauptdisziplin kommen jedoch nur wenige Wireless Headsets an das GSP 670 heran: der Klang ist ausgezeichnet, wenngleich eine leichte Höhenbetonung zu erkennen ist. In Multiplayer-Schlachten orten wir präzise, aus welcher Richtung sich Gegner nähern.

In der Sennheiser Gaming Suite lässt sich virtueller 7.1-Surround-Sound hinzuschalten. Das Mikrofon überzeugt für ein Headset dieser Preisklasse nicht, da der Frequenzganz im Vergleich mit dem kabelgebundenen GSP 600 stark beschnitten wurde.

Sennheiser GSP 670 bei Amazon kaufen*

Sennheiser GSP 670 bei Saturn kaufen*

2 von 3

nächste Seite



Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen