Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: DirectX 12 im Detail - Was macht DX12 besser?

Fazit der Redaktion

Jan Purrucker: Um beurteilen zu können, wie groß der Performance-Unterschied von DirectX 12 zu den Vorgänger-Generationen ausfällt und wie stark die Nutzung der Asynchronous Shader dabei ins Gewicht fällt, fehlt es noch an den entsprechenden Spielen. Und auch welche Grafikkarten DirectX 12 in vollem Umfang (also inklusive aller Feature-Level) unterstützen, bleibt wohl bis zur offiziellen Veröffentlichung von DirectX 12 ungeklärt.
Es dauert aber nicht mehr lange, bis es soweit ist, zusammen mit DirectX 12 und Windows 10 (vermutlich im Juli oder August) kommen vermutlich noch dieses Jahr zumindest ein paar entsprechende DirectX-12-Spiele auf den Markt, wenn auch vermutlich keine großen Blockbuster.

Mit DirectX 12 und dessen vermutlich schneller Akzeptanz von Spiele-Entwicklern, stehen die Chancen für noch aufwändigere und dennoch flüssig laufende Spiele damit sehr gut. Einen ersten Vorgeschmack auf die theoretische Leistungsfähigkeit von DirectX 12 finden sie in unserem Artikel DirectX 12 vs. AMD Mantle vs. DirectX 11 anhand des synthetischen API-Overhead-Tests von 3DMark.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:
Windows 10 - Die wichtigsten Neuerungen
DirectX 12 vs. AMD Mantle vs DirectX 11 - Benchmarks mit drei Prozessoren
AMD Mantle vs. DirectX 11 - Die bessere Grafikschnittstelle?

Link zum externen Inhalt

3 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (55)

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.