GDDR6 bereits Anfang 2018 - Neuer Highend-Speicher von SK Hynix

Früher als erwartet, bereits im Frühjahr 2018, soll eine bisher noch nicht näher benannte High-End-Grafikkarte mit dem brandneuen GDDR6-Speicher auf den Markt kommen.

von Dennis Ziesecke,
24.04.2017 11:31 Uhr

SK Hynix könnte als erstes Unternehmen GDDR6-Speicherchips auf den Markt bringen.SK Hynix könnte als erstes Unternehmen GDDR6-Speicherchips auf den Markt bringen.

Die Speicherspezialisten bei SK Hynix haben erste GDDR6-Speicherchips mit 8 Gigabit Kapazität vorgestellt. Mit der Massenproduktion des Grafikspeichers soll bald begonnen werden, da ein bislang noch ungenannter Kunde bereits Anfang 2018 eine Highend-Grafikkarte mit eben diesem VRAM veröffentlichen möchte.

GDDR6 gilt als Nachfolger von GDDR5X und soll rund 40% schneller arbeiten als der bislang schnellste verfügbare GDDR5X-Speicher. Der Datendurchsatz soll bei bis zu 16 Gigabit pro Sekunde liegen. Zum Vergleich: Die Nvidia Titan Xp arbeitet der mit 5.700 MHz getaktete GDDR5X-Speicher mit 11,4 Gigabit pro Sekunde.

Nicht näher genannte Highend-GPU mit GDDR6

Bereits Anfang des kommenden Jahres soll eine Grafikkarten GDDR6-Speicher nutzen. Da bereits bekannt ist, dass AMDs Vega auf HBM2-Speicher setzen wird, dürfte es sich recht eindeutig um eine Karte von Nvidia handeln. Allerdings dürfte es sich dabei eher um ein teures Profimodell handeln als um eine Gamer-Grafikkarte. Nvidias bislang einzige Grafikkarte mit HBM2-Speicher ist ebenfalls ein Modell für den professionellen Markt.

Quelle: SK Hynix


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen