Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

HP Omen Mindframe - Gaming-Headset mit aktiver Kühlung für die Ohren

Das HP Omen Mindframe Headset kühlt im Test per Frostcap-Technologie unsere Ohren. Doch kann es sie auch akustisch schmeicheln?

von Niklas Ludwig,
20.12.2018 11:10 Uhr

Das HP Omen Mindframe besitzt tatsächlich eine aktive und zum Glück lautlose Kühlung für die Ohren des Trägers.Das HP Omen Mindframe besitzt tatsächlich eine aktive und zum Glück lautlose Kühlung für die Ohren des Trägers.

Das HP Omen Mindframe Headset im Test besteht größtenteils aus schwarzem Kunststoff, wirkt aber dennoch robust und solide. Im ausgeschalteten Zustand bildet das rote Verbindungskabel der beiden Hörer den einzigen farblichen Akzent. Wird das Headset eingeschaltet, leuchtet die milchige Umrandung des Omen-Logos auf den Ohrmuscheln rot auf.

In der Software kann die Farbe der statischen Beleuchtung den Eigenen Vorlieben nach angepasst werden, außerdem ist es möglich die Helligkeit anzupassen. Alternativ lässt sich eine in drei Geschwindigkeitsstufen darstellbare Farbverschiebung auswählen. Zudem ist es möglich, die Beleuchtung auf die Musikwiedergabe abzustimmen.

Das Mikrofon kann nach oben geklappt werden, wodurch es automatisch stummgeschaltet wird.Das Mikrofon kann nach oben geklappt werden, wodurch es automatisch stummgeschaltet wird.

Das Mikrofon befindet sich am linken Hörer und wird beim Hochklappen automatisch stummgeschaltet. Ein akustisches Signal sowie eine rote LED am Mikrofon geben Auskunft über die Stummschaltung. Das Mikrofon ist im vorderen Bereich etwas flexibel, um es besser am Mund ausrichten zu können. Am rechten Hörer befindet sich hinten ein Drehrad zur Lautstärkeregulierung. Die Positionierung und Leichtgängigkeit des Reglers führen allerdings dazu, dass teilweise aus Versehen die Lautstärke beim Aufsetzen oder Neuausrichten des Headsets verstellt wird. Der Anschluss an den PC erfolgt über ein zwei Meter langes, textilummanteltes USB-Kabel, das Mindframe Headset besitzt als einen integrierten USB-Soundchip.

Selbsteinstellender Bügel

Beim HP Omen Mindframe entfällt die manuelle Größenanpassung des Bügels. Stattdessen passt sich dieser über einen Mechanismus automatisch der Kopfgröße an. Der Bügel ist mit Kunstleder überzogen, wohingegen die dick gepolsterten, ohrumschließenden Hörer mit einem Stoffbezug umhüllt sind.

Der Bügel passt sich automatisch der Kopfgröße an.Der Bügel passt sich automatisch der Kopfgröße an.

Das Mindframe Headset bietet einen hohen Tragekomfort, hat aber mit einem häufigen Problem von Headsets mit automatischer Größenanpassung zu kämpfen: es sitzt recht locker auf dem Kopf. Durch diesen Umstand drückt es zwar zu keiner Zeit und lässt sich stundenlang bequem tragen, es kommt aber aufgrund des lockeren Sitzes und des hohen Gewichts von rund 480 Gramm häufiger ins Rutschen, wenn der Kopf (zu) stark bewegt wird.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen