Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

GameStars 2019

Seite 3: Intel Core i5 3570K - Günstige Ivy-Bridge-CPU für Spieler

Multimedia-Leistung

Bei der Multimedia-Leistung muss sich Core i5 3570K den i7-Modellen deutlicher als bei der Spieleleistung geschlagen geben, was hauptsächlich am fehlenden Hyperthreading liegt. Die mit Hyperthreading ausgestatteten i7-Prozessoren besitzen zwar nicht mehr Rechenkerne als der Core i5 3570K, können diese aber besser auslasten, was im Idealfall um die 20 Prozent Leistung bringt.

Im Cinebench R11.5 etwa erreicht der Core i5 3570K gute 6,1 Punkte, der Core i7 3770K aber 7,6 und der Core i7 2700K noch 7,1 Punkte. Der Core i5 2500K der Sandy-Bridge-Generation liegt mit 5,9 Punkte knapp hinter dem Core i5 3570K. Erstmals kann auch die AMD-Konkurrenz in Form des FX 8150 aufschließen, mit 6,0 Punkten reicht es aber auch für AMDs Topmodell nicht ganz, den Core i5 3570K zu überholen. Der Sechskerner Phenom II X6 1100T erreicht mit 5,9 Punkten ebenfalls ein respektables Ergebnis.

Cinebench 11.5

  • Multi-Core-Benchmark
Core i7 3770K 3,5 GHz, 4C/8T, S1155
7,6
Core i7 2700K 3,5 GHz, 4C/8T, S1155
7,1
Core i5 3570K 3,4 GHz, 4C/4T, S1155
6,1
FX 8150 3,6 GHz, 8C/8T, AM3+
6,0
Core i5 2500K 3,3 GHz, 4C/4T, S1155
5,9
Phenom II X6 1100T 3,3 GHz, 6C/6T, AM3
5,9
Phenom II X4 980 BE 3,7 GHz, 4C/4T, AM3
4,4
FX 6100 3,3 GHz, 6C/6T, AM3+
4,1
FX 4170 4,2 GHz, 4C/4T, AM3+
3,5
  • 0,0
  • 1,6
  • 3,2
  • 4,8
  • 6,4
  • 8,0

Ähnlich sieht das Leistungsgefüge beim x264 HD Benchmark aus, der das bearbeiten von HD-Videos simuliert. Die i7-Modelle sind etwas schneller als der Core i5 3570K, erstmals kann der AMD FX 8150 den Core i5 3570K mit 37,1 zu 33,8 fps sogar deutlich schlagen. Für die i7-Modelle reicht es aber immer noch nicht, diese schaffen 41,7 (i7 3770K) und 40,7 fps (i7 2700K) im Pass 1 des x264 HD Benchmark.

x264 HD Benchmark

  • Pass 1
Core i7 3770K 3,5 GHz, 4C/8T, S1155
41,7
Core i7 2700K 3,5 GHz, 4C/8T, S1155
40,7
FX 8150 3,6 GHz, 8C/8T, AM3+
37,1
Core i5 3570K 3,4 GHz, 4C/4T, S1155
33,8
Phenom II X6 1100T 3,3 GHz, 6C/6T, AM3
32,9
Core i5 2500K 3,3 GHz, 4C/4T, S1155
31,7
FX 6100 3,3 GHz, 6C/6T, AM3+
28,7
Phenom II X4 980 BE 3,7 GHz, 4C/4T, AM3
25,1
FX 4170 4,2 GHz, 4C/4T, AM3+
22,4
  • 0,0
  • 10,0
  • 20,0
  • 30,0
  • 40,0
  • 50,0

Stromverbrauch

Beim Stromverbrauch des Core i5 3570K zeigen sich die bereits vom Core i7 3770K bekannten Vorteile der 22-Nanometer-Fertigung von Ivy Bridge. Während der Verbrauch mit 72 Watt für das gesamte Testsystem im Leerlauf praktisch identisch zu den Sandy-Bridge-Vorgängern ist, kann der Core i5 3570K mit 274 Watt unter Last eine neue Bestmarke bei der Energieeffizienz aufstellen – keine ähnlich schnelle CPU verbraucht gleichzeitig so wenig Energie! Der Verbrauchsvorteil gegenüber den Sandy-Bridge-CPUs ist nicht sehr groß, aber spürbar. Der direkte Vorgänger Core i5 2500K verbraucht unter Last mit 284 Watt exakt zehn Watt mehr, rechnet dazu aber auch ein wenig langsamer.

Gegenüber AMDs FX- und Phenom-II-Prozessoren hat der Core i5 3570K in jedem Fall die deutlich bessere Energieeffizienz: Im Leerlauf benötigt er etwa zehn Watt weniger, unter Last ist der Abstand aber wesentlich größer. Im Vergleich zum FX 8150 mit maximal 372 Watt verbraucht der i5 3570K sogar fast 100 Watt weniger und leistet in Spielen deutlich mehr. Besser schlägt sich da noch die Phenom-II-Generation, die bei der Rechenleistung zwar ähnlich weit zurückliegt wie der FX 8150, aber nur etwa 40 Watt mehr verbraucht als der i5 3570K.

Stromverbrauch
gesamtes Testsystem

  • Last (Anno 2070)
  • Leerlauf
Core i5 3570K 3,4 GHz, 4C/4T, S1155
274
72
Core i5 2500K 3,3 GHz, 4C/4T, S1155
284
72
Core i7 3770K 3,5 GHz, 4C/8T, S1155
285
73
FX 6100 3,3 GHz, 6C/6T, AM3+
295
80
Core i7 2700K 3,5 GHz, 4C/8T, S1155
297
74
Phenom II X4 980 BE 3,7 GHz, 4C/4T, AM3
315
82
FX 4170 4,2 GHz, 4C/4T, AM3+
317
80
Phenom II X6 1100T 3,3 GHz, 6C/6T, AM3
319
84
FX 8150 3,6 GHz, 8C/8T, AM3+
372
82
  • 0
  • 76
  • 152
  • 228
  • 304
  • 380

3 von 5

nächste Seite



Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen