GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 4: Intel Core i5 3570K - Günstige Ivy-Bridge-CPU für Spieler

Fazit

Wie bereits bei den Sandy-Bridge-Vorgängern bleibt die Core-i5-Serie auch bei der aktuellen Ivy-Bridge-Generation das interessanteste Angebot für preisbewusste Spieler in Intels Portfolio. Zwar verzichten Sie dann auf die Hyperthreading-Technik der teureren i7-Verwandten, die vier zusätzlichen virtuellen Kerne bringen in Spielen aber sowieso praktisch keine Vorteile. Ebenso wenig macht sich der gegenüber der i7-Serie von 8,0 auf 6,0 MByte geschrumpfte L3-Cache-Speicher des Core i5 3570K negativ bemerkbar, zumindest nicht bei der Spieleleistung. Und die liegt dank der vier Kerne und des hohen Taktes samt Turbofunktion nur knapp hinter der von wesentlich teureren Prozessoren wie dem Flaggschiff der Ivy-Bridge-Generation, dem Core i7 3770K. Außerdem verbraucht der Core i5 3570K unter Last noch etwas weniger Energie.

Zum momentanen Preis von etwa 220 Euro geben wir dem Core i5 3570K dank der sehr hohen Spieleleistung, dem niedrigen Verbrauch und dem moderatem Preis eine klare Kaufempfehlung. Wer bereits eine Sandy-Bridge-CPU mit vier Kernen besitzt, hat aufgrund der im Vergleich geringen Vorteile allerdings kaum einen Anreiz, auf eine Ivy-Bridge-CPU umzusteigen.

» Core i5 3570K im Preisvergleich
» Core i7 3770K im Preisvergleich

Intel Ivy Bridge - Herstellerpräsentation ansehen

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.