Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 10: Intel Core i7 im Härtetest - Mehr Leistung bei gleichem Takt

Die richtige Richtung

Sind zwei oder mehr Kerne belastet, steigt der Multiplikator für alle Kerne nur um eine Stufe auf 25 (1), mit entsprechend weniger Takterhöhung. Das geschieht, um Stromverbrauch und Hitzeentwicklung in Grenzen zu halten. Sind zwei oder mehr Kerne belastet, steigt der Multiplikator für alle Kerne nur um eine Stufe auf 25 (1), mit entsprechend weniger Takterhöhung. Das geschieht, um Stromverbrauch und Hitzeentwicklung in Grenzen zu halten.

Mit dem Core i7 geht Intel einen Schritt in die richtige Richtung: Das native Quad-Core-Design und der integrierte Speicher-Controller beseitigen Flaschenhälse wie den in die Jahre gekommenen FSB, noch bevor diese spürbare Einschränkungen mit sich bringen. Das verdeutlicht die aktuelle Core-2-Generation, die noch auf die FSB-Technik setzt und die Neulinge bei gleichem Takt in Spielen meist sogar knapp schlägt. In optimierten Anwendungen dagegen spielt ein Core i7 seine Stärken voll aus und deklassiert den Core 2 deutlich. Da Spieleentwickler aber immer Rücksicht auf ältere Hardware nehmen, kommen die architektonischen Vorteile des Core i7 in Spielen sehr wahrscheinlich noch lange nicht zum Tragen. Daher lohnt sich ein Core i7 aufgrund der wesentlich höheren Kosten für Mainboard und Speicher selbst für Neukäufer derzeit nicht. Mit der aktuellen und ausgereiften Core-2-Generation spielen Sie in jedem Fall günstiger und mindestens genauso schnell.

10 von 10

nächste Seite


zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.