iPhone X Plus - Angeblich erstmals mit Dual-Sim

Die für Herbst 2018 geplanten neuen iPhone-Modelle, darunter das iPhone X Plus, könnten erstmals über einen Dual-Sim-Slot verfügen.

von Sara Petzold,
04.07.2018 16:47 Uhr

Das iPhone X Plus könnte möglicherweise über eine Dual-Sim-Funktion verfügen.Das iPhone X Plus könnte möglicherweise über eine Dual-Sim-Funktion verfügen.

Setzt Apple das um, was es bei Android-Smartphones schon länger gibt und stattet künftige iPhones mit einem Dual-SIM-Slot aus? Aktuellen Gerüchten zufolge könnte der Hersteller eine derartige Strategie unter anderem bereits mit dem geplanten iPhone X Plus anwenden, das im Herbst 2018 erscheinen soll

Guide: Die besten Gaming Tastaturen

Wie der chinesische 21st Century Business Herald berichtet (via thequint und FinancialExpress), plant Apple für neue iPhone Modelle die Einführung einer Dual-SIM-Funktion. Konkret sollen die Geräte Insider-Informationen zufolge mit einer Kombination aus einem einzelnen physischen SIM-Slot sowie der sogenannten Apple-SIM ausgestattet sein. Lediglich für den chinesischen Markt plant Apple angeblich zwei physische SIM-Slots, weil Apple SIM dort nicht verfügbar ist.

Bei Apple SIM handelt es sich um eine separate SIM-Karte, die Apple bereits 2014 für das iPad eingeführt hat. Der Hersteller implementiert Apple SIM in das Chipset des iPads. Auf diese Weise können Nutzer in Kombination mit der normalen SIM-Karte zwischen unterschiedlichen Mobilfunkanbietern wechseln. Die Apple SIM funktioniert aber nur mit Anbietern, die entsprechende Verträge mit Apple haben.

Alter(n) in Spielen - Alterst du noch oder stirbst du schon?

Ob Apple den dualen SIM-Slot - in welcher Form auch immer - direkt mit allen für Herbst 2018 erwarteten neuen iPhone-Modellen einführen wird, ist derzeit noch unklar. Der Analyst Ming-Chi Kuo geht allerdings davon aus, dass nur das Budget-iPhone sowie das iPhone X Plus über duale SIM-Slots verfügen werden.

Spielen mit Hardware für 12.000 Euro - Extrem teurer High-End-PC ausprobiert 17:54 Spielen mit Hardware für 12.000 Euro - Extrem teurer High-End-PC ausprobiert


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen