LG stellt flexibles 4K-Display vor, das Sound ohne Lautsprecher erzeugt

Das 48-Zoll-4K-Display lässt sich per Knopfdruck biegen und erzeugt Töne durch Vibration. Zudem ist es besonders für Spieler ausgelegt.

von Alexander Köpf,
04.01.2021 13:00 Uhr

Curved oder nicht curved? Das ist hier nicht die Frage. (Bildquelle: LG) Curved oder nicht curved? Das ist hier nicht die Frage. (Bildquelle: LG)

LG Display wird auf der digitalen CES 2021 (Consumer Electronics Show, 11. bis 14. Januar) sein erstes biegsames 4K-Display mit integriertem Sound vorstellen. Klingt unspektakulär? Der Ton soll dabei nicht aus gewöhnlichen Lautsprechern kommen, sondern vom Bildschirm selbst erzeugt werden.

Das Display ist zudem nicht einfach nur gebogen, sondern lässt sich je nach Wunsch, per Knopfdruck, in einen flachen Fernseher oder in einen gebogenen Gaming-Monitor verwandeln (via 4K Filme).

Hardware-Guides auf GameStar Plus

4K-Bildschirme mit hohen Bildwiederholraten brauchen ordentlich Grafik-Power. In unseren GameStar-Plus-Guides verraten wir euch, was ihr sonst noch für Hardware braucht, wenn ihr mit dem Gedanken spielt, eine Nvidia Geforce RTX 3000 oder eine AMD Radeon RX 6000 zu verbauen:

Völlig neu ist das Konzept biegsamer Displays dabei nicht. Bereits vor über sechs Jahren hatte LG im Rahmen der Internationalen Funkausstellung, kurz IFA, einen flexiblen OLED-Fernseher vorgestellt:

Link zum YouTube-Inhalt

Die technischen Details

Display

Das Display misst 48 Zoll, das entspricht einer Diagonale von 122 Zentimetern (rund 106 Zentimeter breit, 60 Zentimeter hoch). Da es sich vor allem an Spieler richtet, verspricht LG Display eine Reaktionszeit von 0,1 Millisekunden.

Außerdem kommt der Monitor mit Unterstützung für VRR (Variable Refresh Rate) im Bereich von 40 bis 120 Hertz. Es handelt sich demnach um ein 120-Hertz-Display, welches die UHD-Auflösung (aller Voraussicht nach 3.840 x 2.160 Pixeln) wiederum über HDMI 2.1 realisiert.

Per Knopfdruck kann zwischen flachem Monitor und gebogenem Display mit einem Krümmungsradius von 1.000R gewählt werden.

Kaufberatung Spieler-TFTs   406     29

Mehr zum Thema

Kaufberatung Spieler-TFTs

Sound

Daneben ist das 48-Zoll-OLED-Display mit der sogenannten COS(Cinemativ Sound OLED)-Technologie ausgestattet. Das bedeutet, es benötigt keine klassischen Lautsprecher, sondern erzeugt Töne durch Vibration - dazu versetzen Aktuatoren das Display in Schwingung. Der Sound kommt also nicht mehr von den Seiten, sondern direkt aus dem Monitor!

Wann kommt der Monitor und was kostet er?

Zum genauen Releasedatum gibt es bislang keine Angaben. Im Rahmen der CES 2021 soll es aber weitere Details geben. Bereits am 4. Januar 2021 will LG Display auf dem eigenen Youtube-Kanal aber ein Video bereitstellen, welches das Display in Aktion zeigt.

Was hat das Jahr 2021 sonst noch so parat? Die Chefredaktionen von GameStar, GamePro und Mein-MMO verraten euch, was das Spielejahr so bringen wird - eine Prognose:

Unsere Prognosen für 2021 - Was erwarten die Chefredaktionen von GameStar, GamePro und Mein-MMO? 57:15 Unsere Prognosen für 2021 - Was erwarten die Chefredaktionen von GameStar, GamePro und Mein-MMO?

zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.