Microsoft - stellt Support für Windows XP SP1 ein

von Florian Holzbauer,
11.10.2006 15:48 Uhr

Schlechte Nachrichten für alle Fans des ersten Service Packs von Windows XP: Microsoft stellt mit sofortiger Wirkung die Unterstützung für alle Systeme, die auf Windows XP SP1 basieren, ein. Um zukünftig Updates und Sicherheitspatches zu erhalten, ist der Umstieg auf Service Pack 2 zwingend erforderlich.

Bereits 2004 wurde das Service Pack 1, das selbst im Jahr 2002 veröffentlicht wurde, ersetzt. Durch das SP2 wurden viele Sicherheitslöcher geschlossen, die heute noch auf SP1-Maschinen zugegen sind. Laut des Magazins ZDNet schafft Microsoft durch das Beenden des Supports für SP1 neue Ressourcen für den Start von Windows Vista.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen