Nvidia - Doch mehr Produkte mit Problemen?

The Inquirer berichtet über ein Rundschreiben von Hewlett-Packard an registrierte Kunden, in denen der PC-Hersteller darüber informiert, dass auch HP Pavilion Slimline PCs von einem Problem betroffen sein können, bei dem der PC nicht mehr startet oder kein Bild zeigt.

von Georg Wieselsberger,
13.10.2008 14:13 Uhr

The Inquirerberichtet über ein Rundschreiben von Hewlett-Packard an registrierte Kunden, in denen der PC-Hersteller darüber informiert, dass auch HP Pavilion Slimline PCs von einem Problem betroffen sein können, bei dem der PC nicht mehr startet oder kein Bild zeigt. Zumindest einige dieser Rechner verwenden das Nvidia Desktop-Chipset 6150LE mit integrierter Grafik. The Inquirer zieht daraus den Schluss, dass noch mehr Produkte als nur einige wenige Laptop-Grafikchips Probleme haben könnten. Nvidia hatte im Juli 2008 nicht ausschließen können, dass eventuell weitere Produkte Fehler aufweisen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen