Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Wertung: Nvidia Geforce GTX 950 - Einsteiger-Geforce für 170 Euro

Wertungzu Geforce GTX 950
83

»Die Geforce GTX 950 arbeitet auch unter Last sehr sparsam und die Kühlsysteme der Modelle von EVGA und Asus arbeiten auch unter Last unhörbar leise und bieten durch die niedrigen Chip-Temperaturen Übertaktern noch einigen Spielraum. Gelegenheitsspieler freuen sich über das gute Verhältnis von fps-pro-Euro. Schließlich bietet die Karte für unter 200 Euro ausreichend 3D-Leistung um in Full HD auch grafisch anspruchsvolle Titel ohne Ruckler darzustellen.«

GameStar
Kühlsystem
  • selbst unter Last unhörbar
  • niedrige Temperaturen

Ausstattung
  • 3D Vision
  • G-Sync
  • DSR
  • PhysX
  • SLI
  • 1x DVI
  • 3x Displayport
  • 1x HDMI 2.0

Bildqualität
  • beste Kantenglättung
  • Supersampling auch in DirectX 10 und 11
  • bis zu 32-fache Kantenglättung
  • sehr guter anisotroper Texturfilter

Spieleleistung
  • ausreichend Leistung für 1920x1080 und maximale Details
  • oft auch für zusätzliche Kantenglättung noch Reserven
  • in 2560x1440 überfodert

Energieeffizienz
  • sehr gute Energieeffizienz
  • niedrige Leistungsaufnahme im Leerlauf und Spielen

So testen wir

Wertungssystem erklärt
Wertungzu Geforce GTX 950 SSC
83

»EVGAs Geforce GTX 950 SSC besitzt durch die werkseitige Übertaktung ausreichend 3D-Leistung, um auch anspruchsvolle Titel in Full HD flüssig darzustellen. Das Kühlsystem arbeitet auch unter Last unhörbar leise und bietet durch die niedrigen Chip-Temperaturen Übertaktern noch einigen Spielraum. Auch mit dem niedrigen Stromverbrauch und Hersteller-Features wie dem Step-Up-Programm kann die Karte punkten.«

GameStar
Kühlsystem
  • selbst unter Last unhörbar
  • niedrige Temperaturen

Ausstattung
  • 3D Vision
  • G-Sync
  • DSR
  • PhysX
  • SLI
  • 2x DVI
  • 1x Displayport
  • 1x HDMI 2.0
  • DVI/VGA-Adapter
  • Stromadapter

Bildqualität
  • beste Kantenglättung
  • Supersampling auch in DirectX 10 und 11
  • bis zu 32-fache Kantenglättung
  • sehr guter anisotroper Texturfilter

Spieleleistung
  • übertaktet
  • ausreichend Leistung für 1920x1080 und maximale Details
  • oft auch für zusätzliche Kantenglättung noch Reserven
  • in 2560x1440 überfodert

Energieeffizienz
  • sehr gute Energieeffizienz
  • niedrige Leistungsaufnahme im Leerlauf und Spielen

So testen wir

Wertungssystem erklärt
Wertungzu Geforce GTX 950 Strix
83

»Die Asus Geforce GTX 950 Strix arbeitet auch unter Last sehr sparsam, extrem leise und hält die Chip-Temperaturen relativ niedrig. Für Übertakter bleibt also noch Luft nach oben und Gelegenheitsspieler freuen sich über das gute Verhältnis von fps-pro-Euro. Schließlich bietet die Strix für unter 200 Euro ausreichend 3D-Leistung um in Full HD auch grafisch anspruchsvolle Titel ohne Ruckler darzustellen.«

GameStar
Kühlsystem
  • selbst unter Last unhörbar
  • niedrige Temperaturen

Ausstattung
  • 3D Vision
  • G-Sync
  • DSR
  • PhysX
  • SLI
  • 2x DVI
  • 1x Displayport
  • 1x HDMI 2.0
  • DVI/VGA-Adapter

Bildqualität
  • beste Kantenglättung
  • Supersampling auch in DirectX 10 und 11
  • bis zu 32-fache Kantenglättung
  • sehr guter anisotroper Texturfilter

Spieleleistung
  • übertaktet
  • ausreichend Leistung für 1920x1080 und maximale Details
  • oft auch für zusätzliche Kantenglättung noch Reserven
  • in 2560x1440 überfodert

Energieeffizienz
  • sehr gute Energieeffizienz
  • niedrige Leistungsaufnahme im Leerlauf und Spielen

So testen wir

Wertungssystem erklärt
Wertungzu Radeon R7 370
76

»AMDs Radeon R7 370 bietet Einsteigern und Gelegenheitsspielern ausreichend Performance um in Full HD flüssig spielen zu können. Bei mittleren bis hohen Einstellungen reicht die 3D-Leistung auch für anspruchsvollere Titel. Das Kühlsystem der Sapphire-Nitro-Karte arbeitet angenehm leise und der Stromverbrauch bleibt auch unter Last niedrig. Im Vergleich zur schnelleren und sparsameren Geforce GTX 950 ist dieRadeon R7 370 zum Testzeitpunkt jedoch zu teuer.«

GameStar
Kühlsystem
  • unter Windows geräuschlos
  • kaum hörbar in Spielen
  • niedrige Temperaturen

Ausstattung
  • VSR
  • Eyefinity
  • Crossfire
  • 2x DVI
  • HDMI 1.4a
  • Displayport

Bildqualität
  • sehr gute Kantenglättung
  • winkelunabhängiger Texturfilter
  • sehr guter anisotroper Texturfilter
  • Supersampling auch in DirectX 10 & 11

Spieleleistung
  • in 1920x1080 jederzeit ruckelfrei
  • mit zusätzlicher Kantenglättung teils und in 2560x1440 durchweg überfordert

Energieeffizienz
  • gute Energieeffizienz
  • niedrige Leistungsaufnahme im Leerlauf und Spielen

So testen wir

Wertungssystem erklärt
Wertungzu Radeon R7 370 Nitro OC
76

»Sapphires Radeon R7 370 Nitro OC bietet Einsteigern und Gelegenheitsspielern ausreichend Performance um in Full HD flüssig spielen zu können. Bei mittleren bis hohen Einstellungen reicht die 3D-Leistung auch für anspruchsvollere Titel. Das Kühlsystem arbeitet angenehm leise und der Stromverbrauch bleibt auch unter Last niedrig. Im Vergleich zur schnelleren und sparsameren Geforce GTX 950 ist die Sapphire-R7-370 zum Testzeitpunkt jedoch zu teuer.«

GameStar
Kühlsystem
  • unter Windows geräuschlos
  • kaum hörbar in Spielen
  • niedrige Temperaturen

Ausstattung
  • VSR
  • Eyefinity
  • Crossfire
  • 2x DVI
  • HDMI 1.4a
  • Displayport
  • DVI/VGA-Adapter

Bildqualität
  • sehr gute Kantenglättung
  • winkelunabhängiger Texturfilter
  • sehr guter anisotroper Texturfilter
  • Supersampling auch in DirectX 10 & 11

Spieleleistung
  • leicht übertaktet
  • in 1920x1080 jederzeit ruckelfrei
  • mit zusätzlicher Kantenglättung teils und in 2560x1440 durchweg überfordert

Energieeffizienz
  • gute Energieeffizienz
  • niedrige Leistungsaufnahme im Leerlauf und Spielen

So testen wir

Wertungssystem erklärt

6 von 6


zu den Kommentaren (37)

Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.