Nvidia - Möglicher Lieferant für Apple?

Die Spekulationen, nach denen Apple in den im Herbst vermutlich anstehenden neuen Produkten keine Intel- sondern Nvidia-Chipsätze verwenden wird, gehen weiter. Insbesondere der MCP79-Chipsatz, der von Nvidia seit langem entwickelt und als Konkurrenz zu Centrino 2 angekündigt wurde, ist ein heißer Kandidat.

von Georg Wieselsberger,
31.07.2008 09:26 Uhr

Die Spekulationen, nach denen Apple in den im Herbst vermutlich anstehenden neuen Produkten keine Intel- sondern Nvidia-Chipsätze verwenden wird, gehen weiter. Insbesondere der MCP79-Chipsatz, der von Nvidia seit langem entwickelt und als Konkurrenz zu Centrino 2 angekündigt wurde, ist ein heißer Kandidat. Er soll sowohl in energiesparenden als auch in Hochleistungs-Varianten erscheinen. Zusammen mit den mobilen Nvidia-Grafikchips und vermutlich selbst mit einer IGP-Version des MCP79 könnten beispielsweise die MacBooks grafisch im Vergleich zur integrierten Grafik bei Intel-Chipsätzen einen Schritt nach vorne machen. Ebenso könnten iMacs oder Mac Pro-Rechner auf Nvidia-Basis entstehen. Wechselt Apple also ins grüne Lager?

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen