Nvidia - PhysX auch für AMD/ATI?

Wie CustomPC meldet, hat Nvidia in Person des PR-Direktors Luciano Alibrandi erklärt, dass man PhysX zu einer offenen Plattform machen möchte und dazu bereit sei, mit jedem Grafikchip-Hersteller über Unterstützung für ihr Produkt zu reden. Für Entwickler sei weiterhin ein kostenloses SDK verfügbar und man werde jede wichtige Spiele-Plattform unterstützen, sei es Konsolen oder PCs. Gleichzeitig gab Alibrandi bekannt, das die Zusammenarbeit mit Havok beendet sei, man konzentriere sich nun zu 100% auf PhysX.

von Georg Wieselsberger,
15.04.2008 10:02 Uhr

Wie CustomPC meldet, hat Nvidia in Person des PR-Direktors Luciano Alibrandi erklärt, dass man PhysX zu einer offenen Plattform machen möchte und dazu bereit sei, mit jedem Grafikchip-Hersteller über Unterstützung für ihr Produkt zu reden. Für Entwickler sei weiterhin ein kostenloses SDK verfügbar und man werde jede wichtige Spiele-Plattform unterstützen, sei es Konsolen oder PCs. Gleichzeitig gab Alibrandi bekannt, das die Zusammenarbeit mit Havok beendet sei, man konzentriere sich nun zu 100% auf PhysX.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen