Nvidia - Weitere Fermi-Karten im Zeitplan

Während sich die Markteinführung der neuen High-End-DirectX-11-Geforce auf Basis der Fermi-Architektur um einige Monate verzögert, sollen weitere Modelle davon nicht betroffen sein.

von Georg Wieselsberger,
19.01.2010 15:09 Uhr

Wie Fudzilla meldet, sollen die kleineren DirectX-11-Grafikkarten unterhalb der Geforce GTX 360 im Zeitplan liegen und von Nvidia sozusagen nebenbei entwickelt werden. Der Mainstream- und Einsteigerbereich ist für die Hersteller von Grafikkarten besonders wichtig, da hier die meisten Profite erzielt werden.

Während die High-End-Karten vermutlich im März vorgestellt werden, sollen die kleineren Karten bereits im Juni folgen, sofern keine weiteren Schwierigkeiten auftreten. Noch vor den günstigeren Versionen könnte sogar eine Dual-Chip-Version erscheinen.

Laut Fudzilla soll dies ungefähr einem Monat nach der GF100-Geforce geschehen. Nach wie vor soll die Wärmeentwicklung des GF100-Chips enorm sein und die Herstellung einer Dual-Karte schwierig machen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen