Nvidia - Zwei Versionen des nForce 790i?

Wie TechConnect berichtet, soll Nvidia zwei Versionen des nForce 790i -Chipsatzes im Laufe dieses Quartals auf den Markt bringen. Die Standardversion unterstützt einen Frontsidebus von 1600 MHz und DDR3-1333, während die "Ultra"-Version auch DDR3-1600 und EPP2 (Enhanced Performance Profiles 2) für Speichermodule unterstützen soll. Der nForce 790i tritt somit direkt gegen die Intel-Chipsets X38 und X48 mit entsprechenden Versionen an.

von Georg Wieselsberger,
21.01.2008 11:12 Uhr

Wie TechConnect berichtet, soll Nvidia zwei Versionen des nForce 790i-Chipsatzes im Laufe dieses Quartals auf den Markt bringen. Die Standardversion unterstützt einen Frontsidebus von 1600 MHz und DDR3-1333, während die "Ultra"-Version auch DDR3-1600 und EPP2 (Enhanced Performance Profiles 2) für Speichermodule unterstützen soll. Der nForce 790i tritt somit direkt gegen die Intel-Chipsets X38 und X48 mit entsprechenden Versionen an.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen