Die größten Fehler beim PC-Selbstbau, und wie ihr sie vermeidet

Die Fehler beim PC-Selbstbau beginnen oft schon vor dem Schrauben. Im Podcast besprechen wir wichtige Fehlerquellen und geben Tipps, wie ihr sie umschifft.

von Michael Graf, Alexander Köpf,
23.06.2022 08:00 Uhr

Einer eurer größten Feinde beim PC-Selbstbau ist die heimtückische Gehäuseschraube. Einer eurer größten Feinde beim PC-Selbstbau ist die heimtückische Gehäuseschraube.

Link zum Podcast-Inhalt

Einen PC selbst zusammenzuschrauben, kann Spaß machen und sehr befriedigend sein - wenn die Kiste hinterher reibungslos läuft. Wenn nicht, beginnt die zähe Fehlersuche: Wo knirscht es im Getriebe?

Damit ihr diese Tortur möglichst vermeidet, sprechen Micha und Hardware-Guru Alexander im Podcast über die wichtigsten Fehler beim PC-Bau.

Einige davon sind keine Raketenwissenschaft, manchmal denkt man aber trotzdem erst daran, wenn es zu spät ist. Moment, der CPU-Kühler hat eine Backplate?!

Folgenschwere Fehler können zudem passieren, bevor ihr mit dem Schrauben loslegt. Denn bereits bei der Planung eurer zukünftigen Spielemaschine könnt ihr einige Weichen falsch stellen, wovon Alex ein Liedchen singen kann.

Alle Podcasts und Formate in unserer Podcast-Übersicht

Und zum Abschluss gibt's noch ein paar Tipps, was ihr tun könnt, wenn der mühsam geplante und verschraubte Rechner eben nicht wie versprochen startet oder fröhlich abstürzt.

Die wichtigste Botschaft lautet dabei immer: Nicht die Nerven verlieren. Auch davon kann Alex ein Liedchen singen - spätestens seitdem er in seinen PC geblutet hat:

Blut im PC: Wie ich eine wichtige Lektion über mich und Hardware lernte   80     30

Mehr zum Thema

Blut im PC: Wie ich eine wichtige Lektion über mich und Hardware lernte

Mehr Podcast

Empfohlen sei unser RSS-Feed für Plus-User, mit dem ihr alle Folgen auf euer Smartphone laden könnt. Jeden Mittwoch erscheint eine Bonus-Episode exklusiv für GameStar Plus.

Außerdem gibt es den GameStar-Podcast auf:

Wir freuen uns über jeden Kommentar und positive Bewertung. Den regulären RSS-Feed ohne Plus-Folgen findet ihr hier.

Mehr zum Thema

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.